Gira Fördermittel Assistent: KfW-Zuschuss in drei Minuten berechnen

Gira Fördermittel Assistent

Sparen leicht gemacht.

Mit wenigen Klicks Projektkosten für ein Sicherheitssystem und möglichen KfW-Zuschuss von bis zu 1.600 Euro berechnen.

  • KfW-Förderprogramm Einbruchschutz 455-E

  • Individuelle Berechnung von Projektkosten für ein Gira Sicherheitssystem und möglichem KfW-Zuschuss

  • Hilfreiche Tipps zur Antragsstellung bei der KfW

  • Inklusive Fachpartnersuche

Nutzen Sie die attraktive Förderung der KfW, um für mehr Sicherheit zu sorgen. Zum Beispiel mit dem Gira Sicherheitssystem Alarm Connect.

Staatlich geförderte Sicherheit.

Sie möchten Ihr Zuhause sicherer machen? Dann prüfen Sie mit dem Gira Fördermittel Assistenten, ob das Programm Einbruchschutz 455-E der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) für Sie infrage kommt. Die KfW bezuschusst hier neben einbruchhemmenden Türen, Garagentoren, Rollläden und Nachrüstsystemen für Fenster auch Einbruchmeldeanlagen wie das Gira Sicherheitssystem Alarm Connect. Als Eigentümer oder Mieter können Sie je nach Projekt bis zu 1.600 Euro Förderung beantragen.

In wenigen Schritten zum Zuschuss.

Unser praktisches Online-Tool führt Sie selbsterklärend durch den gesamten Prozess. Die vorgegebenen Antwortmöglichkeiten erleichtern Ihnen die Eingabe. Kosten und möglicher Förderbetrag sind mit wenigen Klicks kalkuliert.

  1. Angaben zur bestehenden Immobilie machen.

  2. Gira Sicherheitssystem individuell konfigurieren.

  3. Direkt Installations- und Produktkosten zu einem Gira Sicherheitssystem sowie möglichem KfW-Zuschuss erhalten.

  4. Auf Wunsch Konfiguration sowie Tipps zur Beantragung bei der KfW jeweils als PDF kostenlos per E-Mail erhalten.

  5. Über die Händlersuche Fachpartner für Gira Sicherheitssysteme aus der Nähe finden.

Ein Assistent mit vielen Vorzügen.

Der Gira Fördermittel Assistent nimmt Ihnen mit nützlichen Infos und Zusatzfunktionen viel Arbeit ab und unterstützt Sie bei der Realisierung Ihres Projekts. Das PDF mit Ihrer individuellen Konfiguration dient als Gesprächsgrundlage bei einem qualifizierten Fachpartner Ihrer Wahl. Und das PDF mit Tipps zur Antragstellung leistet Ihnen bei der Abwicklung mit der KfW wertvolle Hilfestellung.

Gira Fördermittel Assistent

Der Gira Fördermittel Assistent ist auf Desktop, Smartphone und Tablet kostenlos abrufbar, einfach in der Anwendung und bietet viele praktische Extras. Überzeugen Sie sich selbst.

Einfach ausprobieren

Zu beachten:

  • Bitte denken Sie daran, Ihren KfW-Antrag vor Beginn der Maßnahmen zu stellen. Wir empfehlen Ihnen, dies frühzeitig zu tun, da die Fördermitteltöpfe nachfragebedingt auch schon innerhalb des Jahres ausgeschöpft sein können.

  • Ebenfalls wichtig: Ist der Antrag einmal abgeschickt, sind Änderungen nicht mehr möglich bzw. ein weiterer Antrag kann frühestens 12 Monate nach der letzten Zusage gestellt werden.

  • Eigenleistungen können nicht angerechnet werden. Die Maßnahme muss durch ein Fachunternehmen durchgeführt und anhand einer Fachunternehmerbestätigung belegt werden.

  • Auch die technischen Mindestanforderungen der KfW sind einzuhalten.