eNET SMART HOME App für die Tado Heizungssteuerung

Gut vorgewärmt in den Herbst: Smarte Heizungssteuerung mit Gira

Gut vorgewärmt in den Herbst: Smarte Heizungssteuerung mit Gira

Wunschtemperatur jederzeit anpassen – per eNet SMART HOME App auf dem Handy oder smartem Touchscreen

  • Sparen Sie bis zu 30 Prozent Energie mit bedarfsgerechtem Heizen
  • Behalten Sie Ihren Heizungsverbrauch mit dem Touchscreen Gira G1 oder Smartphone im Blick

Die Sonne zeigt sich seltener am Himmel, die Tage werden langsam kürzer – der Herbst steht vor der Tür. Jetzt wäre die richtige Gelegenheit, Ihre Heizkörper auf eine smarte Heizungssteuerung umzustellen. Mittlerweile müssen Sie nicht mehr am Heizventil drehen, um die Temperatur zu regulieren. Wenn Sie nach Feierabend ein Erholungsbad nehmen wollen, können Sie Ihr Badezimmer bereits bequem von der Arbeit aus vorheizen. Das geht ganz komfortabel per App auf dem Handy oder Tablet. Alternativ können Sie schon morgens über einen smarten Touchscreen Ihre Wohlfühltemperatur für den Abend festlegen. Wir stellen Ihnen diese Varianten vor, mit denen Sie einfach und komfortabel Ihr Badezimmer rechtzeitig für Ihren Feierabend vorwärmen können – und dabei durch individuelle Heizungssteuerung noch Energie sparen.

Smarte Heizung dank Smart-Home-Lösung

Bisher mussten Sie immer nach Feierabend Ihre Wohlfühltemperatur manuell am Heizkörper einstellen? Bei einer smarten Heizungssteuerung ist das nicht mehr nötig. Integrieren Sie Ihre Heizung am besten in eine Smart-Home-Lösung. Damit könnten Sie auch von der Arbeit aus jederzeit auf Ihre Heizung zugreifen, die Temperatur anpassen oder die Heizkörper an- und ausschalten sowie die Verbrauchswerte kontrollieren. Gira bietet unter anderem das eNet SMART HOME System, mit dem sich Ihre Heizkörper leicht smart steuern lassen.

Das eNet SMART HOME System: smarte Heizungssteuerung per Funk

Das eNet SMART HOME System ermöglicht Ihnen die smarte Heizungssteuerung per Funk, indem Sie von überall auf Ihre Heizkörper und Fußenbodenheizung zugreifen können. Eine Installation ist sowohl im Neubau als auch in Altbauwohnungen möglich, da die Bediengeräte, wie zum Beispiel das Wanddisplay Gira G1, einfach auf bestehende Lichtschalter-Anschlüsse angebracht werden können. Optional können Sie mit dem Touchscreen Gira G1 auch weitere smarte Produkte wie zum Beispiel elektrische Jalousien, Gira Türsprechanlagen, Entertainment-Produkte und Ihr Sicherheitssystem darüber einstellen.

Gira G1 mit eNet Interface im Wohnzimmer

Gira G1

Intuitive Steuerungsmöglichkeit der kabelgebundenen Smart Home-Technik per Touchscreen

Über den Gira G1 können Sie neben Ihrer Heizung auch Ihre anderen Smart-Home-Anwendungen abrufen. Quelle: Gira

Verbinden Sie smarte Heizungsventile mit dem Gira G1

Oft ist einer der ersten Schritte zu einer smarten Heizungssteuerung die Nutzung von speziellen Heizungsventilen, die Sie von überall an- und ausschalten können. Mit der funkbasierten eNET SMART-HOME-Lösung können Sie beispielsweise den smarten Touchscreen Gira G1 mit den Heizungsventilen von tado° vernetzen.

Das tado° Heizungsventil kann einfach mit dem Touchscreen Gira G1 verbunden werden.

Per App alles steuern – auch von unterwegs

Um Ihre Wunschtemperatur an die tado°-Heizungsventile weiterzugeben, wählen Sie den entsprechenden Heizkörper auf dem Touchscreen aus und geben eine beliebige Gradzahl ein. Ist die Temperatur erreicht, reguliert die Heizung auch in Ihrer Abwesenheit runter und Sie verschwenden nicht unnötig Energie. Sollte ein Herbsttag doch ungemütlicher werden als gedacht, gibt es passend zum eNet SMART HOME System eine gleichnamige App für Ihr Smartphone oder Tablet, mit der Sie Ihre voreingestellte Heizphase anpassen und Ihre Wohnräume auch von unterwegs vorheizen können.

eNET SMART HOME App für die Tado Heizungssteuerung

Gira eNet SMART HOME

Einfach zu installieren und intuitiv zu bedienen: das sichere Funksystem für Alt- und Neubau

Geben Sie per eNet SMART HOME App vor, auf welche Temperatur Ihr Zuhause geheizt werden soll.

Energiesparen per eNet SMART HOME App: Raumabhängiges Heizen nutzen

Neben dem Komfort, die Ihnen ein smartes Heizsystem bietet, ergeben sich für Sie auch Energiesparvorteile: Anbieter von smarten Heizungssystemen geben an, dass man etwa 30 Prozent Energie einspart, wenn man raumabhängig heizt. Lassen Sie Ihre Heizung also nur in denen Räumen hochfahren, in denen Sie sich gerade aufhalten. Sie möchten wissen, wieviel Heizenergie Sie mit diesem Verfahren sparen können? Hinter dem Heizungs-Symbol in der eNet SMART HOME App versteckt sich eine Darstellung Ihrer Verbrauchswerte.

Behalten Sie so Ihren Heizungsverbrauch immer im Blick und gestalten Sie sich Ihre Herbstabende nach Ihren Vorstellungen. Egal ob Sie ein Entspannungsbad nehmen oder mit Freunden einen gemütlichen Abend verbringen möchten – jederzeit können Sie mit einer smarten Heizungssteuerung von Gira Ihr Zuhause darauf vorbereiten.