Sie geben den Ton an: Gira eNet SMART HOME mit Sprachsteuerung.

Sie geben den Ton an: Gira eNet SMART HOME mit Sprachsteuerung.

Steuern Sie Ihr Gira eNet SMART HOME auf Zuruf. Direkt und intuitiv. Was Sie dazu benötigen? Den Sprachassistent Amazon Alexa oder den Google Assistant.

  • Ihr Gira eNet SMART HOME können Sie jetzt auch mit Sprachbefehlen steuern – für mehr Komfort Zuhause.
  • Verbinden Sie den Sprachassistent Amazon Alexa oder Google Assistant mit Ihrem Gira eNet SMART HOME.
  • Steuern Sie Licht, Jalousie, Heizung und Musik ganz natürlich und intuitiv.

Bereit für Sprachsteuerung: Der Gira eNet SMART HOME Server.

Mit dem Gira eNet SMART HOME haben Sie praktische Funktionen in Ihrem Zuhause unter Kontrolle. Auch per Sprachsteuerung: Sagen Sie Ihrem Smart Home einfach direkt, was sie möchten.

Somit sind Sie im Alltag noch flexibler und können auf die klassische Bedienung über die eNet SMART HOME App oder den Gira G1 auch mal verzichten. Stellen Sie sich vor, Sie wachen morgens auf und alles um Sie herum ist noch dunkel. Anstatt zu Ihrem Smartphone zu greifen, um damit Ihr Nachtlicht einzuschalten sagen Sie einfach: „Alexa, guten Morgen.“ Ihre voreingestellte Szene wird ausgeführt: Ein angenehm gedimmtes Licht füllt den Raum, die Jalousien gehen nach oben und das Radio geht an – ein neuer Tag beginnt. Eingeleitet mit Ihrer Stimme.

Ihr Zuhause gehorcht Ihnen aufs Wort. Amazon Alexa macht es möglich.

Erweitern Sie Ihr Smart Home mit der Sprachsteuerung von Amazon Alexa oder Google Assistant.

Um Ihr eNet SMART HOME für die Sprachsteuerung startklar zu machen, benötigen Sie einen der beiden Sprachassistenten Amazon Alexa oder Google Assistant. Nachdem Sie den eNet SMART HOME Skill für den Sprachassistenten Ihrer Wahl installiert und mit ihrem My eNet Benutzerkonto verbunden haben, kann es auch schon losgehen. Von nun an können Sie die vernetzten Geräte in Ihrem Smart Home auf Zuruf steuern. Und das kann ganz schön praktisch sein.

Ihr persönlicher Assistent: Gira eNet SMART HOME unterstützt Sie im Alltag.

Stellen Sie sich das eNet SMART HOME als Ihren persönlichen Assistenten für Zuhause vor, der dank Sprachsteuerung kleinere Aufgaben auch auf Zuruf für Sie übernimmt. So können Sie sich auf die wesentlichen Dinge konzentrieren:

Es ist Wochenende und Sie haben Ihre Freunde zum Dinner eingeladen. Ihre Aufmerksamkeit liegt jetzt natürlich auf den Gästen – um die passende Atmosphäre kümmert sich derweil Ihr Smart Home. Sie sagen nur: „Alexa, starte Dinner-Ambiente.“ Ihr Smart Home weiß natürlich was Sie meinen, da Sie vorher das Kommando festgelegt haben. Eine dezente Hintergrundmusik stellt sich ein und das Umgebungslicht dimmt die Helligkeit angenehm herunter.

Der gesellige Abend neigt sich irgendwann dem Ende zu. Jetzt heißt es erst einmal aufräumen. Ihr Smart Home hilft Ihnen bei der Motivation. Sie sagen nur: „Alexa, spiele Musik zum Aufräumen.“ und Ihr Smart Home gibt die passende Musik wieder – so lange bis Sie erschöpft ins Bett fallen. Sie starten Ihre letzte Routine für den Tag: „Alexa, starte Entspannungsroutine.“, worauf sich Ihre Philips Hue Beleuchtung auf eine angenehme Helligkeit dimmt und die Sonos Musikanalage Ihre Lieblingsplaylist auf Spotify abspielt.

Bevor Sie nun in Ihre Träume abtauchen, geben Sie Ihrem Smart Home die letzte Anweisung: „Alexa, schalte in 20 Minuten alles im Schlafzimmer aus.“ Mit dezenter Musik im Ohr und gedimmten Licht können Sie nun in Ruhe einschlafen. Mit der Gewissheit, dass Ihr eNet Smart Home den Rest erledigt.

Stellen Sie die Sprachassistenten dort auf, wo Sie sie brauchen.

Mehr Barrierefreiheit durch Sprachsteuerung in Ihrem Smart Home.

Mit der Sprachsteuerung tragen Sie automatisch zur Barrierefreiheit in Ihrem Zuhause bei. So können körperlich eingeschränkte Personen mit Geräten interagieren, zu denen sie normalerweise keinen oder nur erschwerten Zugang haben. Wie z. B. zu Geräten, die sich in einem anderen Raum oder sogar auf einem anderen Stockwerk befinden. Das Licht im Obergeschoss ist noch an? Dann geben Sie einfach Ihrem Smart Home das Kommando, es auszuschalten. Auch Ihre vernetzten Geräte werden dank Sprachsteuerung auf einmal ganz intuitiv zugänglich: Sie sagen Ihrem Smart Home einfach, welches Gerät es bedienen soll und es übernimmt die gewünschte Einstellung.

Auch praktisch: Mit jeder neuen Funktion, die Amazon Alexa und der Google Assistant erlernen, wird auch Ihr Gira eNet SMART HOME ein bisschen schlauer.

Zum Produkt