Energie sparen dank Heizungssteuerung von Gira
imagekampagne heizung klima

Energie sparen dank Heizungssteuerung von Gira

Energie sparen dank Heizungssteuerung von Gira

Am effektivsten lässt sich im Haushalt dort Energie sparen, wo der Verbrauch am höchsten ist: beim Heizen. Bereits eine um ein Grad niedrigere Temperatur in der Wohnung, reduziert den CO₂-Ausstoß und spart etwa 6 Prozent Heizkosten ein. Aber wie gelingt das, ohne über den Winter zu frieren? Entdecken Sie hier Ihre Möglichkeiten Kosten zu sparen und trotzdem umgeben von Wohlfühltemperaturen durch den Winter zu kommen.

Keine Sorge, es ist nicht immer nötig, Ihre komplette Heizungsanlage zu erneuern, denn bereits der Austausch und Einbau einzelner Komponenten kann die Energieeffizienz nachhaltig steigern. Ganz gleich, ob Sie eine kleine oder große Wohnung oder sogar ein mehrstöckiges Einfamilienhaus modernisieren – Gira bietet für jede Immobilie die passende Lösung zur Raumtemperaturregelung. Unter anderem ist die Erstellung von Zeitprofilen für Wohnbereiche, die nicht dauerhaft beheizt sein müssen, eine gute Möglichkeit Energie zu sparen, wie die folgende Grafik veranschaulicht.

Raumtemperaturregler Energiesparpotenziale Komfortbetrieb Absenkbetrieb
Energiesparpotenziale durch gezielte Heizungssteuerung im Tagesverlauf. Quelle: Gira

Damit das Energiesparen nicht nur auf der Abrechnung gut aussieht, können Sie bei unseren Raumtemperaturreglern aus 90 verschiedenen Rahmendesigns wählen. So lassen sich die gewählten Raumtemperaturregler einfach auf Ihren Einrichtungsstil abstimmen.

Der klassische Gira Raumtemperaturregler mit Kontrolllicht und Gira E2 Rahmen in Reinweiß glänzend. Quelle: Gira

Gira Raumtemperaturregler

Der klassische Gira Raumtemperaturregler bietet eine einfache, manuelle Einstellung der gewünschten Temperatur pro Raum. Die Frostschutzüberwachung verhindert dauerhaft, dass die Temperatur der Fußbodenheizung auf unter 5 °C fällt, während die integrierte Temperatursturzerkennung einen plötzlichen Temperaturabfall (z. B. bei geöffnetem Fenster) erkennt und die Solltemperatur automatisch auf die Frostschutztemperatur stellt. Dabei sorgt der Drehkopf mit besonders flacher Bauweise dafür, dass Sie den Regler nicht versehentlich verstellen und das zeitlos-moderne Design passt sich dank 90 wählbaren Rahmen jedem Raumdesign an.

  • Zeitloses und flexibles Design

  • Temperatursturzerkennung & Frostschutz

  • Kostengünstige Lösung zur Raumtemperaturregelung

Folgende Gira Produkte sind Teil dieser Lösung:

Gira Raumtemperaturregler

Raumtemperaturregelung mit Zonen-Zeitsteuerung

Wie bei der vorherigen Lösung können Sie die gewünschte Temperatur für jeden Raum am jeweiligen klassischen Raumtemperaturregler einstellen. Hinzu kommt, dass Sie pro verbauter Gira System 3000 Jalousie- und Schaltuhr BT eine Heizzone festlegen können. Alle in der gleichen Heizzone befindlichen Räume senken dann zur gleichen Zeit die am Raumtemperaturregler eingestellte Temperatur um 4 °C. So könnte z. B. die Heizzone Schlafbereich bestehend aus Schlaf-, Kinder- und Gästezimmer tagsüber zwischen 9 und 16 Uhr in diesem Absenkbetrieb laufen, da sich zu dieser Zeit niemand in den Räumen aufhält. Umgekehrt läuft die Heizzone Wohnbereich mit Wohnzimmer, Küche und Bad nachts im Absenkbetrieb.

  • Zonen-Zeitsteuerung spart Energie

  • Nutzung der bestehenden Verkabelung

  • Einstellung der Zeitprogramme komfortabel per App

  • Kostengünstige Lösung zur Raumtemperaturregelung

Folgende Gira Produkte sind Teil dieser Lösung:

Gira Raumtemperaturregler,

Gira System 3000 Jalousie- und Schaltuhr BT,

Klemmleiste zur einfachen Verdrahtung

Förderfähigkeit: BAFA¹

Die Gira System 3000 Jalousie- & Schaltuhr Bluetooth mit Gira E2 Rahmen in Reinweiß glänzend. Quelle: Gira
Raumtemperaturregler Energiesparpotenziale Heizzonen Grundriss Grafik
So könnten Sie Ihre Wohnung auf zwei Heizzonen aufteilen. Quelle: Gira
Der Gira System 3000 Raumtemperaturregler Bluetooth mit Gira E2 Rahmen in Reinweiß glänzend. Quelle: Gira

Individuelle Raumtemperatur-Zeitsteuerung im
Gira System 3000

Mit dem Gira System 3000 Raumtemperaturregler BT wird jeder Raum zur individuellen Heizzone. Sie können für jeden Raum komplett individuelle Einstellungen und Automatisierungen vornehmen. Dabei können Sie vorgeben, welche Temperatur wann (Uhrzeit und Wochentage) im Raum herrschen soll. So haben Sie an jedem Tag zu jeder Uhrzeit die perfekte Temperatur im jeweiligen Raum. Ihre Einstellungen pro Raum nehmen Sie dabei komfortabel in der Gira System 3000 App vor. Dazu kommen ein konfigurierbarer Urlaubsmodus, die automatische Aufheizoptimierung sowie die Festlegung minimaler und maximaler Temperaturwerte pro Raum. Dabei wird, wie bei allen hier genannten Lösungen, auf die bestehende Verkabelung ihrer Fußbodenheizung zurückgegriffen, es müssen also keine neuen Kabel verlegt werden.

  • Individuelle Heizpläne pro Raum

  • Automatische Aufheizoptimierung: Erreicht Solltemperatur zum gewünschten Zeitpunkt

  • Einbindung externer Temperatursensoren via Bluetooth

  • Steuerung via Gira System 3000 App

Folgende Gira Produkte sind Teil dieser Lösung:

Gira System 3000 Raumtemperaturregler Bluetooth

Förderfähigkeit: BAFA¹

Smarte Temperaturregelung im Gira KNX RF System

Der Gira RF Bedienaufsatz für KNX eröffnet Ihnen noch mehr Freiheiten. Dank der Funktechnik können Sie die Raumtemperaturregler von überall in Ihrem Haus mit der Gira Smart Home App steuern und konfigurieren. Der integrierte Temperatursensor kann Ihnen dabei stets die aktuelle Raumtemperatur anzeigen. Binden Sie weitere Gira KNX Produkte in ihr Smart Home ein, können Sie dank der Szenenfunktion in der App verschiedenste Abläufe konfigurieren. So ist z. B. schnelles und einfaches Umschalten zwischen den verschiedenen Betriebszustände der Raumtemperaturregelung (Komfort-, Standby-, Nachtbetrieb) bei nur teilweiser Nutzung eines Gebäudes möglich. Des Weiteren ergeben sich durch das Zusammenspiel mit der Gira Wetterstation und der Jalousiensteuerung weitere Einsparpotenziale. So können Ihre Jalousien bei Sonneneinstrahlung im Winter hochgefahren werden, sodass möglichst viel Sonnenlicht und die dazugehörige Wärme in ihre Räume gelangt. Das unterstützt die Heizung aktiv und spart Ihnen Heizkosten. In den Sommermonaten können die ausgefahrenen Jalousien dazu beitragen, dass das Gebäude nicht zu stark erhitzt. Auch für diese Lösung wird die bereits vorhandene Verkabelung Ihrer Fußbodenheizung genutzt.

  • App-Steuerung mit Reichweite durchs ganze Haus dank Funktechnik

  • Szenenfunktion durch Einbindung weiterer Gira KNX RF Produkte (siehe vorausgegangener Absatz)

  • Jalousie-Steuerung zur Heizungsunterstützung möglich

  • Alle Vorteile der vorangegangenen Lösungen

Folgende Gira Produkte sind Teil dieser Lösung:

Gira System 3000 Einsatz zur Heizungssteuerung,

Gira RF Bedienaufsatz für KNX,

Gira X1 Server,

Gira KNX Spannungsversorgung.

Optional: Gira Wetterstation Standard für KNX

Förderfähigkeit: KfW²

Der Gira RF Bedienaufsatz Heizmodus für KNX mit Gira E2 Rahmen in Reinweiß glänzend. Quelle: Gira

Sollten Sie sich für eine der Lösungen interessieren oder weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich vertrauensvoll an einen unserer Fachbetriebe in Ihrer Nähe.

Zur Fachbetriebsuche

Bedarfsgerechtes Heizen pro Raum mit Gira. Ein Grad weniger erspart bis zu 6% Energiekosten. Quelle: Gira

¹Das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) fördert unter Einhaltung bestimmter Voraussetzungen effiziente Technologien zur Optimierung der Energiekosten in Gebäuden.

²Die KfW, eine der führenden Förderbanken der Welt, unterstützt mit Darlehen vor allem energieeffizient gebaute Immobilien, die Sanierung sowie Modernisierung von Bestandsimmobilien zum Effizienzhaus sowie altersgerechte Umbauten.