German Design Award

German Design Award

Eine Auszeichnung, die bereits zahlreiche Gira Produkte für ihr richtungsweisendes Design erhielten.

Gira System 3000 Touchaufsatz: Berühren statt drücken.

Von der Jury mit „Gold” ausgezeichnet in der Kategorie „Excellent Product Design –  Building and Elements”: der neu gedachte Gira System 3000 Touchaufsatz.  

Der Gira System 3000 Touchaufsatz sieht aus wie ein Schalter,  funktioniert aber wie ein Smartphone Display. Der Touchaufsatz erweitert damit das Gira System 3000 um eine moderne Art des Schaltens. Anstatt zu drücken, reagiert die  Oberfläche auf kurze Berührungen und Streichbewegungen. Wie auf einem Smartphone wird das Licht mit einem Fingertipp ein- und wieder ausgeschaltet. Um die Helligkeit zu regulieren, reicht ein Fingerwisch. Genauso steuern Sie mit dieser Innovation auch Ihre Jalousie, die per Streichbewegung exakt positioniert werden kann.  

Touchaufsatz System 3000
Bei dem Gira System 3000 Touchaufsatz triftt modernes Schalterdesign auf intuitive Bedienung.

Gira System 106: Unterputz-Variante für eine flächenbündige Installation.

Als „Winner” ebenfalls in der Kategorie „Excellent Product Design –  Building and Elements” ausgezeichnet: die flächenbündige Variante des Gira System 106. 

Das Gira System 106 ist in der flächenbündigen Variante nicht nur stylisch, sondern auch modular und damit extrem anpassungsfähig. Die Türsprechanlage sorgt für einen exzellenten ersten Eindruck bei Besuchern. Als Unterputzvariante kann das Designhighlight direkt in die Hausfassade eingelassen werden und bildet damit eine Alternative zur klassischen Aufputz-Installation.

system 106 unterputz
Mithilfe des Fassadenmoduls wird die Türsprechanlage nahtlos in die Wärmedämmung integriert.

Er ist ein Preis für Leistungen, die Designtrends nachhaltig geprägt haben. Seit 2011 würdigt der Rat für Formgebung – auch German Design Council genannt – außergewöhnliche Produkte, Projekte und Gestalter mit dem German Design Award. Mehrfach zeichnete die hochkarätige Jury des internationalen Wettbewerbs Gira für seine innovative Produktgestaltung aus. Zu den prämierten Produkten gehören unter anderem der Gira G1 und der Gira E3.

B2C_5_4_5_German_Design_Award_Bild_02
Gira G1, Glas schwarz

Gira G1: Kompaktes Multitalent für Gebäudetechnik.

Der Gira G1 ist die intelligente und universell einsetzbare Bedienzentrale für Ihr KNX-Smart Home. Ob Licht, Heizung, Unterhaltungselektronik, Sicherheitstechnik oder Türstation: Über das brillante Multitouch-Display können Sie alle Funktionen der Gebäudetechnik einfach per Fingertipp oder Geste steuern. Für dieses leistungsstarke Multitalent erhielt Gira den German Design Award in der Kategorie „Building and Energy“.

b2c_3_3_1_2_Manuelle_Jalousie_Gira_System_3000_Bedienaufsatz_Bild_05
Schalter aus dem Gira System 3000 mit Beschriftung und Status-LED.

System 3000: Smarte Steuerung von Licht, Jalousie und Heizung.

Mit dem Gira System 3000 vernetzen Sie Licht-, Jalousie- und Heizungssteuerung smart miteinander. Die Steuerung erfolgt klassisch per Schalter sowie per App und Bluetooth. Mit den verschiedenen Gira Designlinien kompatibel, lässt sich das Gira System 3000 außerdem optisch beliebig anpassen.

Gira Studio Aufputz Schwarz
Eckig auf rund: Gira Studio spielt mit Formen.

Gira Studio: Ein rundes Schalterdesign.

Rund statt eckig. Der Gira Studio hebt sich durch sein markantes Design optisch von den Gira Designlinien ab. Hochwertige Materialien wie bruchsicherer Kunststoff und hochwertiges Glas runden das elegante Erscheinungsbild des Schalters ab.

B2C_5_4_5_German_Design_Award_Bild_03
Gira E3, Farbe Grau Soft-Touch mit Trägerrahmen Farbe Reinweiß glänzend, Schalter / SCHUKO Kombination, System 55, Farbe Reinweiß glänzend

Gira E3: Ambiente mit Programm.

Abgerundete Ecken, neun dezente Farben und seidenmatte sowie glänzende Oberflächen: Mit seiner Vielfalt und in Kombination mit den Einsätzen des Gira Systems 55 ist das Gira Schalterprogramm E3 ein echtes Funktionshighlight – und lässt sich in elegant in die unterschiedlichsten Wohnwelten intergrieren. Erst 2017 erhielt das vielseitige Schalterprogramm den German Design Award in der Kategorie „Building and Elements“.

Weitere Auszeichnungen.