Wohnglück-SMARTHAUS Aussenansicht

Wohnglück-SMARTHAUS

Wohnglück-SMARTHAUS

Mobiles Wohnen auf kleinstem Raum: So flexibel ist das Gira KNX System in einem Tiny House

Der heutige Lebensstil wandelt sich rasant: Flexibilität wird wichtiger und immer weniger Menschen wollen sich an ein Eigenheim binden, denn der Kauf oder Bau verpflichtet oft für längere Zeit. Diese Gegensätze weiß der Tiny-House-Trend zu vereinen: Schon in den 1920er Jahren versuchten amerikanische Architekten die Mobilität der Autos mit einem komfortablen Zuhause zu verbinden. Daraus entstanden kleine, mobile Zimmer, passend zum dynamischen Lebensstil. Aus den einst fahrbaren Wohnzimmern haben sich mittlerweile Domizile auf Rädern entwickelt, die so komplex gebaut sind, dass sie sogar zum mobilen Wohnen geeignet sind. Vielen kommt die Idee eines mobilen Tiny House sicherlich noch befremdlich vor. Wir stellen ein besonders praktisches Modell vor, das mit smarten Produkten von Gira ausgestattet ist. Das „Wohnglück-SMARTHAUS“ bietet nämlich jeglichen smarten Wohnkomfort – trotz kleiner Wohnfläche.

Die Wohnfläche von dem Wohnglück-SMARTHAUS wirkt durch die Panoramafenster optisch größer. Quelle: planet c / studioraum

Eigene Stromversorgung und individuelle Gestaltung

Genau wie in einem Einfamilienhaus oder einer Mietwohnung, finden im modular aufgebauten Wohnglück-SMARTHAUS Schlafzimmer, Bad und Wohnküche ihren Platz – und das auf nur 25 Quadratmetern. Zusätzlich zum örtlichen Stromnetz kann sich das Haus durch eine Photovoltaikanlage auf dem Dach selbst mit Strom versorgen: So kommen die Bewohner an warmes Wasser für Dusche und Spüle. Auch die verbaute Smart-Home-Technik wird so mitversorgt. Die Gestaltung des modularen Wohnglück-SMARTHAUSes kann individuell gewählt werden. Die Möbel werden maßangefertigt und die Smart-Home-Technologien sind flexibel erweiterbar.

Zugriff auf Ihr mobiles Zuhause von unterwegs

Das Wohnglück-SMARTHAUS wird durch das verbaute Gira KNX System noch bequemer und flexibler. Die Basis dafür bietet der Gira X1, der als Server, die kabelgebundenen Gira Smart-Home-Produkte steuert. Dadurch lassen sich alle Funktionsbereiche im Haus – von Beleuchtung über Türsprechanlage und Sicherheitssystem bis hin zum Sonnenschutz – bequem per App auf Tablet und Handy, oder mit dem Touchscreen Gira G1 steuern. So können Sie das Licht auch von unterwegs ein- und ausschalten. Ebenso bekommen Sie eine Nachricht per SMS, wenn der Gira Rauchwarnmelder Dual Q einen Brand in Ihrem smarten kleinen Zuhause feststellt oder die Gira Bewegungsmelder eine Person in Hausnähe wahrnehmen.

Gira E2 Steckdose in schwarz im Wohnglück-SMARTHAUS

Gira E2

Die reduzierte, kantige Formgebung überlässt der Funktion Spielraum

Der Gira E2 Rahmen um die Steckdosen lässt sich einfach austauschen. Quelle: planet c / studioraum

Anpassungsfähige Gira Smart-Home-Lösungen für mobiles Wohnen

Sie ändern ihr Wohnumfeld von der Natur in die Stadt? Oder Sie brauchen einfach mal einen Tapetenwechsel? Wenn sich Ihre Ansprüche an das mobile Wohnen geändert haben, lässt sich das Wohnglück-SMARTHAUS leicht anpassen. In einer Produktionshalle des Herstellers können die Außenwände umgestaltet und neu lackiert werden. Dabei können Sie sich auch ein smartes Update gönnen und neue Gira Lichtschalter oder Steckdosen verbauen lassen. Denn die Gira Smart-Home-Lösungen sind sehr anpassungsfähig. Fügte sich bis dato der formreduzierte Gira E2 Rahmen in Ihr Wohnglück-SMARTHAUS, so passt der Gira Event Rahmen vielleicht besser zu Ihrer neuen Einrichtung. Aber machen Sie sich hautnah ein Bild vom smarten Tiny House und entdecken Sie noch mehr smarte Produkte für das Mobile Wohnen.

Das Wohnglück-SMARTHAUS ist in vielen deutschen Städten zu besuchen. Quelle: planet c / studioraum

Große Wohnglück-SMARTHAUS-Tour

Besuchen Sie das Wohnglück-SMARTHAUS auf großer Deutschlandtour und erleben Sie smartes Wohnen mit Gira!

• Bielefeld, 23. bis 25. Mai 2019 • Hannover, 04. bis 06. Juni 2019 • Hamburg, 11. bis 12. Juni 2019 • Mönchengladbach, 27. bis 29. Juni 2019 (voraussichtlich) • Berlin, 04. bis 06. Juli 2019 • Coburg, 12. bis 14. Juli 2019 (voraussichtlich) • Frankfurt, 28. bis 20. Juli 2019 (voraussichtlich) • Essen, 25. bis 27. Juli 2019 • Saarbrücken, 02. bis 04. August 2019 (voraussichtlich) • Rietberg, 15. bis 17. August 2019 (voraussichtlich) • Stuttgart, 22. bis 24. August 2019 (voraussichtlich) • Wiesbaden, 29. bis 31. August 2019 (voraussichtlich) • Dresden, 05. bis 07. August 2019 (voraussichtlich) • Hamburg, 20. bis 22. September 2019 (voraussichtlich) • Karlsruhe, 11. bis 13. Oktober 2019 • Leipzig, 17. bis 19. Oktober 2019 (voraussichtlich)

Weitere Informationen finden Sie hier.