Microliving in wegweisendem Gästehaus

Microliving in wegweisendem Gästehaus

Im Herzen des Breisgaus liegt die historische Kleinstadt Kenzingen, in einer jahrhundertealten Kulturlandschaft zu Füßen des Schwarzwalds. Für Touristen aber auch berufliche Besucher der Stadt haben die beiden Köpfe des Büros Schmidt Architekten das Jopa Joma geschaffen – ein Gästehaus mit acht Mikroapartments, die ein ästhetisches Gesamtkonzept mit moderner Technik und einladender Gastlichkeit verbinden.

Architektur

Schmidt Planungsgesellschaft

https://www.schmidt-arch.de/

Fotografie

Alexander Huber

https://studio-khf.de/

Standort

Kenzingen, Deutschland

Wohnen auf Zeit - ganzheitlich gedacht

Das Jopa Joma ist ein Musterbeispiel für integrale Planung. Die Idee der beiden Urheber, Stephan und Christoph Schmidt, war es, Entwicklung, Architektur, Design und Branding in einem Microliving-Projekt zusammenzuführen. So möchten sie nicht nur Gäste aus aller Welt, sondern auch Hoteliers, Investoren oder andere Architekten für diese moderne Art des Kurzzeitwohnens begeistern. Das Resultat: Ein am Westrand des Ortes gelegener, moderner Neubau mit Satteldach, großen Balkonen und einem hohen Glasanteil in der geradlinigen Fassade.

Gästehaus Jopa Joma mit grüner Fassade
Architektur, Design und Microliving im grünen Gewand. (Foto: Alexander Huber)

Musterprojekt für modernes Bauen

Auf allen Ebenen sorgten die Planer für größtmögliche Fortschrittlichkeit. Sowohl Planung als auch der Bau wurden digitalisiert abgewickelt, die Gebäudetechnik wird per Automation gesteuert – und auch für die Verwaltung der Apartments ist ein digitales Buchungssystem im Einsatz. In der Umsetzung achteten Schmidt Architekten darauf, dass ausschließlich ortsansässige Betriebe beschäftigt wurden – Handwerkstradition und Detailverliebtheit bezeichneten sie dabei als Voraussetzung.

Modernes Design und Produktneuheiten

Dabei versteht sich Jopa Joma auch als Anschauungsobjekt für die Hotellerie- und Hospitality-Branche, mit einem konsequenten modernen Design und ausgestattet mit vielen Produktneuheiten – etwa dem Badspiegel mit integriertem Soundsystem. In dieses Umfeld fügen sich auch die verwendeten Gira Produkte wie die Gira Türstation oder die Schalter der Designlinien E2 schwarz matt, Tastsensor 4 oder Tastsensor 3 mit Leichtigkeit ein. So geht Microliving mit Makro-Komfort.

Architekturbüro Schmidt Planungsgesellschaft Jopa Joma
Die Architekten Christoph und Stephan Schmidt legten bei der Planung großen Wert auf Handwerkstradition und Details. (Foto: Schmidt Architekten)

Hotline
Architekten-Service

Senden Sie uns eine E-Mail.
Wir werden Ihnen schnellstmöglich schriftlich darauf antworten.

E-Mail senden

Rufen Sie
uns an

Wir sind gerne für Sie da.

+49 2195 602-8765

Werktags 8:00 – 16:00 Uhr