Gira verwendet Cookies für Websites in der Domain gira.de. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unserer Datenschutzerklärung.

Ok

Gira G1

Ein Gerät, alle Möglichkeiten

Der Gira G1 lässt sich als Bedienzentrale für ein KNX System einsetzen und per LAN oder WLAN anbinden. Er eignet sich somit nicht nur für Neubauten, sondern auch für Modernisierungen und Nachrüstungen.

Anbindung per LAN oder WLAN

In allen Anwendungsfällen werden sämtliche Funktionen über IP realisiert. Der Gira G1 wird dazu via LAN-Kabel oder drahtlos über WLAN und eine entsprechende Schnittstelle (KNX IP-Router und/oder Gira TKS-IP-Gateway) an die Gebäudetechnik angebunden – ganz wie es die Situation im Gebäude erfordert. Im Neubau oder in Gebäuden mit bereits vorhandener Verkabelung empfiehlt sich die Verbindung per LAN. Bei Sanierungen und Modernisierungen ist die Vernetzung via WLAN die ideale Wahl für eine einfache Nachrüstung ohne baulichen Aufwand. Um eine jederzeit einwandfreie KNX Kommunikation im WLAN sicherzustellen, ist ein Gira KNX IP-Router (ab Version v3) erforderlich, der speziell mit der Zusatzfunktion „Zuverlässige KNX Kommunikation“ ausgestattet wurde.

G1 WLAN Haustechnik Bediengerät

Gira KNX

Als Bediengerät für ein vorhandenes oder neu installiertes KNX System kann der Gira G1 alle Funktionen der Gebäudetechnik und in Kombination mit dem Gira TKS-IP-Gateway auch des Gira Türkommunikations-Systems zur Verfügung stellen. Die Verbindung wird nicht wie sonst üblich über KNX TP (Twisted Pair) hergestellt, sondern per Netzwerk (KNXnet/IP).

Türkommunikation und Wetterprognose

Per LAN-Kabel oder WLAN lässt sich der Gira G1 an ein IP-Netzwerk anbinden. So stehen IP-Funktionen wie die Online-Wetterprognose und in Kombination mit dem Gira TKS-IP-Gateway auch das Gira Türkommunikations-System zur Verfügung.

Flexible Stromversorgung

Für den Einsatz in den verschiedenen Systemen stehen drei verschiedene Unterputz-Anschlussmodule zur Verfügung: Power over Ethernet (PoE), 230 V WLAN ¹ sowie 24 V WLAN ¹

1 Liefertermin: folgt

Unterputz-Anschlussmodul
Power over Ethernet (PoE)

Mit Hilfe des Moduls Power over Ethernet (PoE) wird der Gira G1 direkt an ein Netzwerkkabel angeschlossen und hierüber auch mit Strom versorgt.

Unterputz-Anschlussmodul
230 V WLAN

Das Modul 230 V WLAN ist das Standardmodul und eignet sich, wenn intelligente Gebäudetechnik bei einer Modernisierung neu installiert werden soll.

Unterputz-Anschlussmodul
24 V WLAN

Mit dem Modul 24 V WLAN kann der Gira G1 in die Unterputz- Dose eines vorher vorhandenen Tastsensors für das KNX System eingebaut werden. Die Stromversorgung erfolgt dann über die KNX Leitung, die Daten werden per WLAN übertragen.

Gira G1

TOP