Ca L'amo Referenz Sicht von oben

Ca l'Amo – Puristisch im Pinienwald

Ca l'Amo – Puristisch im Pinienwald

Nahe der Nordküste der Baleareninsel Ibiza versteckt sich ein Ensemble aus fünf kubischen Baukörpern am Waldrand. Die klug choreographierten Gebäude fügen sich zu einem großen Ganzen zusammen – einer mediterranen, mit höchsten Designansprüchen gestalteten Wohnwelt.

Architektur

Marià Castelló

https://m-ar.net

Fotograf

Marià Castelló

https://m-ar.net

Standort

Ibiza, Spanien

Ca L'amo Architektur von Aussen
Fließende Übergänge: Die hölzernen Formen und die Natur der Umgebung. (Foto: Marià Castelló)

Getrennt und doch vereint.

Sonne, Pinien, Wacholder und Bruchsteinmauern – die bezaubernde Landschaft und das nahe Mittelmeer bilden den Hintergrund für Ca l’Amo, ein Haus aus der Feder der auf der Nachbarinsel Formentera ansässigen, preisgekrönten Architektin Marià Castelló. Auf einem gemeinsamen Gebäudesockel hat sie fünf differenzierte Kuben realisiert. Drei davon bilden eine mit Durchgängen verbundene Lebenswelt für eine große Familie, der vierte dient hauptsächlich als überdachter Außenbereich. Durch einen Pool abgetrennt liegt der fünfte Kubus, der Gästebereich.

Ca L'amo Architektur Pool
Klare Linien, offene Perspektiven: Der Gästebereich mit teilüberdachter Terrasse. (Foto: Marià Castelló)

Natürliche Baustoffe, natürliche Lüftung.

Die Gebäude wurden in Trockenbauweise errichtet und bestehen aus einer Kombination von vorgefertigten Holzelementen und hellen, mineralischen Panels. Die Raumfolge und ihre teils offenen, teils geschlossenen Verbindungen sorgen für eine natürliche Lüftung und viele spannende Ausblicke in die Landschaft. Für die Böden wurde Kalkstein in unterschiedlichen Formaten und Oberflächen verwendet, während aus Holz auch verschiebbare Fassadenteile gefertigt wurden, die als bewegliche Schattenspender dienen.

Ca L'amo Architektur Innenbereich
Weniger ist mehr: Die Innenraumgestaltung lässt Platz für das Wesentliche. (Foto: Marià Castelló)

Designerstücke und Unikate.

Die Innenräume sind auf das Wesentliche reduziert: Platz für Menschen und ihr Miteinander. Holzdecken und -wandelemente bilden gemeinsam mit den glatten, mineralischen Böden – sowie der Serie Gira E2 und Gira System 55 – eine Atmosphäre, die skandinavische und mediterrane Einflüsse gekonnt kombiniert. Neben Designerstücken von Gandía Blasco oder Diabla Outdoor gibt es auch speziell für dieses Haus konzipierte Maßanfertigungen. Alles andere wäre auch nicht konsequent.

Ca Lamo Innenbereich
Skandinavisch oder mediterran? Simples Design, gelungen kombiniert. (Foto: Marià Castelló)

Hotline
Architekten-Service

Senden Sie uns eine E-Mail.
Wir werden Ihnen schnellstmöglich schriftlich darauf antworten.

E-Mail senden

Rufen Sie
uns an

Wir sind gerne für Sie da.

+49 2195 602-8765

Werktags 8:00 – 16:00 Uhr