Gira TKS-TV-Gateway

Das Kamerabild im Fernseher.

Der Fernseher läuft, es klingelt an der Tür, das Kamerabild der Gira Türstation blendet sich auf dem Bildschirm ein: Das ermöglicht das Gira TKS-TV-Gateway. Es verbindet den Fernseher mit der Videofunktionen der Sprechanlage. Ist dazu Gira TKS-TK-Gateway im Einsatz, kann die Tür direkt geöffnet werden.

Funktion, Merkmale

Voraussetzung für den Einsatz eines Gira TKS-TV-Gateways ist, dass der Fernseher über einen Scart-Anschluss verfügt. Ein TV-Gerät mit Picture-in-Picture-Funktion kann eine direkte Einblendung innerhalb des laufenden Fernsehbildes leisten. Alternativ ist es möglich, das Bild der Türstation in die Antennenanlage einzuspeisen, in diesem Fall wird es auf einen festen Kanal gelegt. Der Vorteil der Antenneneinspeisung: Das Bild lässt sich an allen TV-Geräten abrufen. Das Gira TKS-TV-Gateway kann am Gerät manuell ein- und ausgeschaltet werden.

In Verbindung mit dem Gira TKS-TK-Gateway ist es darüber hinaus möglich, über ein Telefon mit dem Besuch zu sprechen und die Tür zu öffnen.

Ausgabe des Kamerabildes

Die Ausgabe des vom Gira Türkommunikations-System gelieferten Videobildes erfolgt als Standard FBAS-Signal 1Vss in PAL-Norm zur Einspeisung des Signals auf den Scart-Anschluss eines Fernsehers, zur Einspeisung in die Antennenanlage oder zur Weiterverarbeitung des Signals z.B. für Videoserver.

Schaltausgang

In dem Aufsatz des TKS-TV-Gateway ist ein 2-poliger Schaltausgang vorgesehen, der geschlossen wird, sobald die zugeordnete Ruftaste an der Türstation betätigt bzw. der Monitor eingeschaltet wurde. Dieser Schaltausgang lässt sich von einem EIB-Binäreingang oder einer EIB-Tasterschnittstelle auswerten und bei Bedarf zum Beispiel dem Gira HomeServer 3 zur Verfügung stellen. Hierüber lassen sich in Verbindung mit dem Gira HomeServer 3 und einem VideoServer Bildspeicherfunktionen realisieren.

Der Eingang kann genutzt werden, um über diesen das Gira TKS-TV-Gateway einzuschalten, ohne dass zuvor die Ruftaste an der Türstation betätigt wurde. Sind mehrere Kameras im Türkommunikations-System, können über den Eingang die einzelnen Kameras nacheinander angewählt werden. Die Funktionalität ist gleichbedeutend mit der vorhandenen Ein-/Umschalttaste am TFT-Display. Die Ein- bzw. Umschaltfunktion der Kameras kann über folgende Geräte aus dem Gira Sortiment vorgenommen werden:

  • Türkommunikations-Schaltaktor
  • Funk-Fernbedienung in Verbindung mit dem Funk-Aktor
  • Mechanischer Taster

Ein- und Ausgang Scart-Buchse

An der Scart-Buchse wird das Videosignal als FBAS-Signal (Pin 19) mit 1Vss zur Verfügung gestellt. Auf Pin 8 der Scart-Buchse wird eine Schaltspannung von 12 V bereit gestellt, um die Picture-in-Picture Funktion zu ermöglichen. Diese Funktion ist abhängig davon, ob diese von dem TV-Gerät unterstützt wird.

Sonstige Anschlüsse

  • 2 Schraubklemmen 2 Draht-Bus
  • 2 Schraubklemmen Zusatzversorgung
  • 2 Steckerleisten Systembus
  • 1 Steckerleiste Video
  • 2 Schraubklemmen Schaltausgang
  • 2 Schraubklemmen Eingang zur Kamera-Umschaltung

Technische Daten

Spannungsversorgung

über Systembus

Anschlüsse

2 Schraubklemmen 2-Draht-Bus
2 Schraubklemmen Zusatzversorgung
2 Steckerleisten Systembus
1 Steckerleiste Video
2 Schraubklemmen Schalteingang
nur SELV-Niveau (ET-Klemme)
2 Schraubklemmen Schaltausgang
nur SELV-Niveau
Scart-Buchse

Temperaturbereich

-5 °C bis +50 °C

Download

TKS-TV-Gateway
Bedienungsanleitung

PDF, 219,8 KB

Download

Gira für zu Hause

Bestell-Nr 1911110

PDF, 7,1 MB

Download

Living with Gira (Österreich)

Bestell-Nr 1911215

PDF, 8,3 MB

Download

Broschüre
Gira Türkommunikations-System

Kostenlos bestellen/downloaden

Türsprechanlagen für innen

TOP