Türsprechanlagen für innen

Wohnungsstationen

Die Gira Wohnungsstationen sind Freisprechanlagen für die Unterputz-Installation. Das Basisgerät mit Lautsprecher, Mikrofon und Ruftastern kann optional um ein TFT-Farbdisplay und einen zusätzlichen Taster für den hausinternen Ruf erweitert werden.

Wohnungsstation Hörer

Bei der Gira Wohnungsstation Hörer liegen die Hauptfunktionen hinter dem Hörer verborgen. Das Basisgerät lässt sich um zusätzliche Funktionen wie z.B. dem TFT-Farbdisplay erweitern, installiert wird Unterputz.

Wohnungsstation AP

Eine besonders günstige Lösung für die Montage auf der Wand bietet die Gira Wohnungsstation AP. Sie ist komplett vormontiert nur 21 mm flach, schnell und sauber installierbar.

Wohnungsstationen Video AP

Die neuen Gira Wohnungsstationen Video AP und Video AP Plus sind homogen in der Front und besitzen ein 5,6 cm [2,2“] großes TFT-Farbdisplay der neuesten Generation. Dank kapazitiver Sensortechnik lassen sie sich komfortabel über leichtes Berühren der Tasten bedienen.

Gong AP

Ideal für die Benachrichtigung in abgelegeneren Räumen: Der Gira Gong AP aus dem Gira Türkommunikations-System meldet akustisch und per LED, wenn jemand an der Tür klingelt.

G1

Der Gira G1 ist die intelligente Bedienzentrale für die gesamte Gebäudetechnik. Über das brillante Multitouch-Display lassen sich alle Funktionen komfortabel per Fingertipp oder Geste bedienen. In Verbindung mit dem TKS-IP-Gateway kann der Gira G1 zudem als Wohnungsstation eingesetzt werden.

VideoTerminal

Anspruchsvoll im Design, außergewöhnlich in der Größe: Das Gira VideoTerminal ist eine Wohnungsstation mit besonders großem Aktiv-TFT-Farbdisplay von 5,7".

Control Clients

Die Gira Control Clients sind die zentralen Bediengeräte für den Gira HomeServer/FacilityServer und die KNX Installation im Haus. Ihre Ausstattung mit Mikrofon und Lautsprecher erlaubt es, die Geräte auch als Wohnungsstation für die audiovisuelle Türkommunikation einzusetzen.

TKS-IP-Gateway

Netzwerkfähige Türkommunikation: Über das Gira TKS-IP-Gateway können die Gira Tür- und Wohnungsstationen in das IP-Netzwerk eingebunden werden. So können verschiedene Bediengeräte wie die Gira Control Clients, Computer oder IP-fähige Telefone einfach für die Verständigung mit Besuchern im Eingangsbereich genutzt werden.

TKS-TK-Gateway

Das Gira TKS-TK-Gateway integriert das Türkommunikations-System in die vorhandene Telefonanlage. Damit wird die Rufannahme und Ansteuerung des Türöffners über das Festnetz- oder Mobiltelefon möglich.

TKS-TV-Gateway

Das Kamerabild im Fernseher: Das Gira TKS-TV-Gateway überträgt das Videobild der Türstation-Kamera auf das TV-Gerät. Ist dazu das Gira TKS-TK-Gateway im Einsatz, kann die Tür geöffnet werden. Voraussetzung für den Einsatz des TV-Gateways ist ein Fernseher mit Scart-Anschluss.

Broschüre
Gira Türkommunikations-System

Kostenlos bestellen/downloaden

Fachhändlersuche

Suchen

Türkommunikation

TOP