Gira TKS-IP-Gateway

Erlaubt die Bedienung der Türsprechanlage per Computer, mit dem Gira G1 und den Gira Control Clients

Das Gira TKS-IP-Gateway macht die Bedienung der Türkommunikation noch bequemer und flexibler. Mit einem einzigen Gerät lässt sich das Türsprechanlagen über das Netzwerk an den Computer sowie an den Gira G1 oder die Gira Control Clients anbinden. Die Geräte werden zu Kommunikationszentralen und können überall dort eingesetzt werden, wo ein Netzwerkanschluss oder WLAN zur Verfügung steht. Das TKS-IP-Gateway wird als REG-Gerät im Schaltschrank installiert und setzt die Signale des Gira Türkommunikations-Systems auf Netzwerkprotokoll ebene (IP) um. Die Inbetriebnahme erfolgt einfach per Web-Interface.

Türkommunikation auf dem Computer

Über die Netzwerkanbindung kann der Computer als Wohnungsstation für die Türkommunikation genutzt werden. Die Sprachübertragung zwischen Computer und Tür erfolgt lippensynchron via SIP. Im Haus kann somit jeder PC ohne großen Nachrüstaufwand zur Wohnungsstation werden. Die benötigte Netzwerkinfrastruktur ist oft schon vorhanden. Auf dem Computer selbst muss lediglich eine entsprechende Software installiert werden. So ist der Eingang von jedem Raum im Haus im Blick.

Türkommunikation mit dem Gira G1

In Verbindung mit dem Gira TKS-IP-Gateway und einer Türstation Video kann der neue Gira G1 als Wohnungsstation eingesetzt werden. Klingelt es, erscheint im Display automatisch das Kamerabild. Mit einem Fingertipp kann die Kommunikation gestartet, die Tür geöffnet oder das Licht eingeschaltet werden.

Über ein Plug-in lässt sich das Gira TKS-IP-Gateway an den Gira HomeServer anbinden. So wird das Türkommunikations-System in das Gira Interface integriert und kann auf unterschiedlichen Wegen bedient werden. Das macht die Türkommunikation flexibler und schafft zahlreiche neue Anwendungsmöglichkeiten. Zudem können die Gira Keyless In-Komponenten Fingerprint, Transponder und Codetastatur integriert werden. Die Zuordnung von Fingerabdruck und Transponderkarte erfolgt jeweils direkt an der entsprechenden Leseeinheit. Alle Daten inklusive der Zugangsberechtigungen lassen sich dann zentral und flexibel über den Gira HomeServer verwalten. Auch temporäre oder einmalige Zugangsberechtigungen können so ganz einfach erteilt werden. Durch die Anbindung an den Gira HomeServer sind intelligente Verknüpfungen aller Art möglich: So kann z. B. die Türöffnung mit dem Einschalten des Lichts oder der Heizung gekoppelt werden.

Gira AppShop

Der Gira AppShop ist der Marktplatz für interessante Lösungen und Anwendungen der intelligenten Gebäudetechnik. Inzwischen sind dort mehr als 200 Apps erhältlich, darunter Anwendungsbeschreibungen, Plug-ins, Funktionsvorlagen, Logikbausteine und Musterprojekte. Entdecken Sie jetzt Anwendungen für das Gira TKS-IP-Gateway.

Jetzt zum AppShop

Technische Daten

Spannungsversorgung

24 V DC

Anschlüsse

2 Schraubklemmen
Spannungsversorgung
2 Schraubklemmen
2-Draht-Bus OUT
2 Schraubklemmen
2-Draht-Bus IN
1 RJ 45 Netzwerkanschluss, 10/100 Mbit

Temperaturbereich

-5 °C bis +50 °C

Abmessungen

REG Gerät mit 6 TE

Unterstützte Auflösung

CIF mit Standard-Bildauflösung

Leistungsaufnahme

1,6 W (Standby)
5,0 W (Gesprächsbetrieb)

Download

Gira Türkommunikations-System

Bestell-Nr 173610

PDF, 4,4 MB

Download

System- und Steuergeräte

TOP