Gira Neuheiten

Auf der Light+Building 2016 in Frankfurt am Main stellte Gira wieder eine Reihe von Innovationen für die intelligente Gebäudetechnik vor. Diese Seite fasst die wichtigsten der dort präsentierten Produktneuheiten des Gira Sortiments zusammen und bietet eine Übersicht aktueller Themen und Entwicklungen in verschiedenen Bereichen der Gebäudetechnik.

Das war die Light+Building 2016

Die diesjährige Light+Building war wieder ein großer Erfolg. Vom 13. bis 18. März präsentierte Gira auf der weltgrößten Messe für Licht und Gebäudetechnik in Frankfurt am Main zahlreiche Neuheiten aus der Welt der intelligenten Gebäudesteuerung. Während der sechs Messetage informierten sich mehr als 216.000 Fachbesucher aus 160 Ländern. Wir bedanken uns für die zahlreichen Besuche auf dem Gira Messestand und das große Interesse an den Gira Produkten. In drei Videos zeigen wir Ihnen auf unterhaltsame Weise, was hinter den Kulissen eines Messestandes alles geschieht, welche Produktneuheiten Gira präsentiert hat und wie die
Videos ansehen
Bildergalerie ansehen

Gira G1

Kompakt, leistungsstark, universell nutzbar: Der Gira G1 ist das intelligente Bediengerät für die Gebäudetechnik. Ob Leuchten schalten und dimmen, Jalousien herauf- und herunterfahren oder Raumtemperatur einstellen: Über das brillante Multitouch-Display mit einer Auflösung von 480 × 800 Pixeln lassen sich die einzelnen Funktionen komfortabel per Fingertipp oder Geste – wie zum Beispiel wischen oder Hand auflegen – steuern. Das ausgezeichnete, intuitiv zu bedienende Gira Interface macht auch die Konfiguration von zeitgesteuerten Funktionen oder das Anpassen von Szenen zu einer leichten Übung. In Verbindung mit dem TKS-IP-Gateway kann der Gira G1 zudem als Wohnungsstation eingesetzt werden.

Gira E3

Das Schalterprogramm Gira E3 kommt mit einer neuen Formensprache und einer eigenständigen Farbwelt, die Harmonie und Entspannung ausstrahlt. Mit Hilfe des NCS-Farbsystems (www.ncscolour.com) wurde eine exklusive Kollektion warmer Grau- und Brauntöne entwickelt. Sanfte Konturen sowie die Soft-Touch-Oberflächen der Deckrahmen geben moderner Gebäudetechnik ein ebenso zeitgemäßes wie sympathisches Gesicht. Aus der Kombination der Trägerrahmen und Einsätze in den Farben Anthrazit oder Reinweiß mit den verschiedenen Deckrahmen entsteht eine Vielzahl individueller Designvarianten.

Gira X1

Sehen, wer zu Hause ist, Licht ein-/ausschalten, Wohlfühltemperatur einstellen – zu Hause und aus der Ferne. Der neue Gira X1 ermöglicht die Visualisierung und Automatisierung eines Einfamilienhauses. Seine kompakte Bauform sowie seine Hutschienenmontage ermöglichen eine schnelle und platzsparende Installation. Die einfache und schnelle Projektierung per Drag & Drop unterstützt eine rasche Inbetriebnahme. Die im Gira Projekt Assistent integrierte Logiksimulation unterstützt bei der Überprüfung der individuell erstellten Automatisierungslösung. Das ist die Basis für eine wirtschaftliche Projektumsetzung.

Broschüre
Gira Report Light+Building 2016

Kostenlos bestellen/downloaden

Gira Projekt Assistent (GPA)

Der Gira Projekt Assistent ist übersichtlich aufgebaut, ermöglicht eine intuitive Bedienung per Drag & Drop und führt den Anwender in vier Schritten zur erfolgreichen Parametrierung – online wie offline.

Gira L1 - das Logikmodul im neuen Design

Leuchten zeitverzögert nacheinander einschalten, bestimmte Lichtszenen mit einem Tastsensor direkt aufrufen, Raumtemperatur regeln oder weitere logische Funktionen erstellen: Mit dem Gira Logikmodul L1 lassen sich Einfamilienhäuser und Objekte vergleichbarer Größe mit KNX System ohne großen Aufwand mit einer Reihe von automatisierten Komfortfunktionen ausstatten.

Gira KNX Dimmaktoren

Mit den Gira KNX Dimmaktoren REG können Leuchten komfortabel in ihrer Helligkeit reguliert werden – für individuelle Lichtstimmungen und reduzierten Energieverbrauch, automatisiert via KNX. Die KNX Dimmaktoren REG sind mit dem Indexstand I04 noch universeller einsetzbar, denn neben dimmbaren Hochvolt-LEDs werden nun auch Niedervolt-LEDs (mit Vorschaltgeräten) generell unterstützt. Die Option der automatischen Lasteinmessung für alle LED-Lasten vereinfacht die Inbetriebnahme.

Gira KNX IP-Router

Der Gira KNX IP-Router verbindet KNX Linien über Datennetzwerke miteinander. Dazu nutzt er den KNXnet/IP-Standard und in der aktuellen Software-Version 4 auch den sicheren Kommunikationsstandard KNXnet/IP Secure. Über ein IP-Netzwerk werden KNX Telegramme nun auch verschlüsselt zwischen den Teilnehmern übertragen. KNXnet/IP Secure erlaubt die Authentifizierung und Verschlüsselung der von KNX Geräten ausgesendeten Telegramme in IP-Netzen. Somit kann gewährleistet werden, dass KNX Tunneling- oder Routing- Telegramme auf IP nicht mitgelesen oder manipuliert werden können. Die KNXnet/IP Secure-Mechanismen wirken als eine zusätzliche Sicherheitshülle, die den kompletten KNXnet/IP-Datenverkehr schützt: z.B. auf einem gemeinsam genutzten Technik-Backbone eines Gebäudes.

Gira KNX Binäreingänge 6fach und 8fach

An die Gira KNX Binäreingänge im REG-Gehäuse lassen sich Kontakte unterschiedlichster Art anschließen: z.B. Schalter, Taster, Magnetkontakte oder Impulsausgänge von Zählern. Deren Schaltvorgänge werden in KNX Telegramme umgesetzt. Die Eingänge können dabei unabhängig voneinander verschiedenen Funktionen zugeordnet oder gesperrt werden. Status-LEDs für jeden Kanal informieren über den jeweiligen Schaltzustand.

Gira KNX Stellantrieb 3

Der elektromotorische Gira KNX Stellantrieb 3 dient zur Raumtemperaturregelung von Heizungssystemen. Er eignet sich für den Einsatz an Heizkörpern, Radiatoren und Konvektoren, in Heizkreisverteilern z.B. für Fußbodenheizungen sowie anderen Systemen. Montiert wird der Stellantrieb direkt auf einem Ventilanschluss (M30 × 1,5). Besondere Merkmale des Gira KNX Stellantriebs 3 sind ein integrierter Raumtemperatursensor, die intelligente uhrzeitabhängige Ventilspülung und weitere komfortable Software-Funktionen.

Gira Control 19 Client 2

Der Gira Control 19 Client 2, ein Touchscreen-PC zur Steuerung der KNX Installation über den Gira HomeServer oder FacilityServer, erhält eine vollständig überarbeitete Hardware: Dank des technischen Fortschritts im Computerbereich stehen vom Display über das Mainboard bis hin zum Netzteil Komponenten zur Verfügung, die ihre Aufgaben zuverlässig und mit gesenktem Energiebedarf erledigen. Der maximale Energiebedarf wurde von 39 W auf 24 W reduziert, im Stand-by-Betrieb sogar von 5 W auf nur noch 1,1 W. Weniger Verlustleistung bedeutet auch weniger Abwärme und damit höhere und längere Lebensdauer.

Gira eNet

Gira eNet ist das neue bidirektionale Funk-System für die smarte Vernetzung und Steuerung der Haustechnik. Licht und Jalousien können ganz einfach in Szenen eingebunden und über unterschiedlichste Bediengeräte gesteuert werden – bei Einsatz des Gira eNet Servers auch mobil. Die Installation und Inbetriebnahme des eNet Systems ist intuitiv verständlich. Standardanwendungen können mittels Push-Button-Methode an den Geräten selbst eingestellt werden. Komplexere Anwendungen lassen sich schnell, einfach und komfortabel mit einem Computer und dem Gira eNet Assistenten programmieren. Beide Methoden können parallel verwendet werden und sind wechselseitig voll kompatibel.

eNet Allianz

Die eNet Allianz für mehr Komfort und Sicherheit: Der Markt für Smart-Home-Lösungen boomt. Bis 2020 werden mehrere Millionen Haushalte intelligent vernetzte Technik nutzen. Wir wollen, dass die Partner im Fachvertrieb davon profitieren und dem Endkunden zuverlässige Lösungen anbieten. Deshalb sind wir Partner der eNet Allianz.

Gira KNX RF

Mit Gira KNX RF lässt sich der Bedienkomfort für die Gebäudetechnik in Gebäuden mit vorhandenem KNX System jederzeit ganz einfach erhöhen. „KNX RF“ steht für „KNX Radio Frequency“, also KNX via Funksignal. Ohne großen Aufwand und vor allem ohne Dreck und Lärm können damit an jedem Ort im Gebäude neue Möglichkeiten zur Steuerung von Licht, Jalousien, Szenen und Co. per Funk installiert werden.

ZigBee® Light Link

Smart-Lighting-Systeme auf Basis von ZigBee® Light Link wie z.B. Philips Hue oder Osram Lightify sind bei Endverbrauchern besonders zur Nachrüstung beliebt. Die Gira Bedienelemente für ZigBee® Light Link integrieren solche Systeme hinsichtlich Funktion und Design nahtlos in die Gira Schalterprogramme.

Gira System 106

Das Gira System 106 ist ein modulares Türkommunikations-System mit Frontplatten aus Metall in puristisch-edlem Design. Es basiert auf einem Grundmaß von 106,5 × 106,5 mm. Mit einer Türstation im Gira System 106 beginnt Gastlichkeit schon vor der Haustür: Von Ruftastenmodul, Sprachmodul und Kameramodul bis hin zum Infomodul präsentieren sich alle Funktionen durchgängig und klar gestaltet.

Gira Türkommunikations-Konfigurator

Das Gira Türkommunikations-System ermöglicht Anlagen unterschiedlicher Art und Größe: von Ein- und Mehrfamilienhäusern bis hin zu ganzen Wohnanlagen. Von der einfachen Audio-Anlage über Video-Anlagen bis hin zur Einbindung in ein Computernetzwerk. Der Gira Türkommunikations-Konfigurator ist ein bedienungsfreundliches Online-Werkzeug, das die individuelle Konfiguration solcher Anlagen zu einem Vergnügen macht – für Hausherren und Verwalter, aber auch für Handwerker und andere Profis.

Gira Designkonfigurator mit Augmented Reality

Mit dem Gira Designkonfigurator lassen sich die vielfältigen Rahmenvarianten der Gira Schalterprogramme ganz nach Wunsch mit ausgewählten Funktionen in unterschiedlichen Farben und Materialien aus dem Gira Sortiment kombinieren. Der neue, faszinierende Modus „Live View“ nutzt die Kamera eines Smartphones oder Tablets und zeigt, wie ausgewählte Designvarianten in der realen Umgebung wirken.

Gira Fehlerstromschutz

Fehlerströme stellen eine ernste, unsichtbare Gefahr dar, die für Menschen und Tiere tödlich sein kann. Sie entstehen durch schadhafte Kabel, defekte Elektrogeräte oder Feuchtigkeit. Bei Neubauten ist ein in die Installation integrierter Fehlerstromschutz vorgeschrieben. In älteren Gebäuden hingegen fehlt der Fehlerstromschutz häufig. Die Gira FI-Schutzsteckdose und der Gira FI-Schutzschalter bieten eine einfache und sichere Möglichkeit der Nachrüstung. Als Funktionseinsätze im Gira System 55 können sie mit allen entsprechenden Abdeckrahmen der Gira Schalterprogramme kombiniert werden.

Gira DALI-Bediengeräte

Insbesondere in Objekten wie Büros, Shops, Restaurants oder Hotels ist DALI (Digital Addressable Lighting Interface) ein verbreiteter Standard zur Lichtsteuerung. Dabei gewinnt neben der Helligkeitssteuerung die Steuerung der Farbtemperatur immer größere Bedeutung. Um Leuchten mit einer DALI-Schnittstelle komfortabel und intuitiv dimmen und steuern zu können, bietet Gira entsprechende DALI-Potentiometer in verschiedenen Ausführungen an. Mit der Montage in der Gerätedose sowie den passenden Abdeckungen und Rahmen fügen sich die Gira DALI-Bediengeräte nahtlos in das Gira Designsystem ein.

Gira Präsenz- und Bewegungsmelder 360° Kompakt

Der Gira Präsenz- und Bewegungsmelder 360° Kompakt bietet eine Vielzahl von Funktionen, um Beleuchtung zu automatisieren. Im Vordergrund steht die zuverlässige Erfassung von Bewegungen; der Präsenz- und Bewegungsmelder kann aber auch als reiner Dämmerungsschalter genutzt werden.

Revox Bedieneinheit Voxnet 218

Einfach einen Raum betreten und mit nur einem Tastendruck die gewünschte Musik hören: Dies ermöglicht die Wandbedieneinheit Voxnet 218 für Revox Voxnet – im Einklang mit dem Design der Gira Schalterprogramme. Die einfache und intuitive Eintastenbedienung über die Wandbedieneinheiten macht das Voxnet Multiuser-Audiosystem einzigartig auf dem Markt. Jeder Taste kann im Revox System eine beliebige Funktion zugeordnet werden.

Die neuen Dialogplattformen

Die fortschreitende Digitalisierung, insbesondere die zunehmende Nutzung sozialer Medien, hat Gira darin bestärkt, diesem Wandel auf allen Ebenen zu begegnen. Wir möchten die Chance nutzen, mit Ihnen durch neue, innovative Kommunikationsmodelle in den Dialog zu treten. Der gegenseitige Austausch ermöglicht es Gira, sich innovativ und marktorientiert weiterzuentwickeln. Das ist unser Anspruch. Wir laden Sie ein, unsere neuen digitalen Plattformen
kennenzulernen: die Gira Community für das Elektrofachhandwerk und G-Pulse, unser neues Online Magazin.

Connected Comfort – Aus Raum wird Erlebnis

Die digitale Vernetzung bestimmt unseren Alltag. Heute ist es selbstverständlich, mit Smartphones, Tablets oder Laptops jederzeit und überall online zu sein. Und auch moderne Autos kommen ohne intelligente Technik nicht mehr aus – vom berührungslosen Zugang über das Entertainmentsystem und die Navigation bis hin zum Einbruchschutz und zu fahrerindividuellen Cockpit-Einstellungen. Vernetzte Funktionen sorgen überall für mehr Komfort, Sicherheit, Energieeffizienz und Individualität. Die Lösungen von Connected Comfort ermöglichen Wohnkomfort in einer neuen Dimension – durch Szenarien, die sich mit einem Tastendruck aktivieren und individuell anpassen lassen.

Gira AppShop

Schon seit mehreren Jahren ist der Gira AppShop als Marktplatz und Plattform für interessante Lösungen rund um den Gira HomeServer fest etabliert. Inzwischen sind dort mehr als 200 Apps erhältlich: darunter Plug-ins, Funktionsvorlagen, Logikbausteine und Musterprojekte. Bisher war der Zugriff in erster Linie Systemintegratoren vorbehalten. Jetzt öffnet sich der Gira AppShop für alle Elektrofachbetriebe, um eine noch breitere Nutzerbasis und neue Einsatzfelder für den Gira HomeServer zu erschließen: So wird der Gira AppShop, der in der Branche einzigartig ist, auch zukünftig seiner Rolle als Kompetenz-, Service- und Vermarktungsplattform für Anwendungen der intelligenten Gebäudetechnik gerecht.

Gira Beschriftungsservice

Klar und sauber beschriftete Taster, Wippen, Klingelschilder, Revox Bedieneinheiten oder LED-Orientierungsleuchten perfektionieren die individuelle Elektroinstallation. Über den Gira Beschriftungsservice im Internet können Kunden sowohl die Beschriftungsträger für klare Wippen als auch lackierte Wippen auf Metallbasis nach Wunsch beschriften lassen – Letztere in einem speziellen, besonders hochwertigen Laserbeschriftungsverfahren.

Produkte

TOP