Service
Newsroom

Herzlich Willkommen im Gira Newsroom. Hier finden Sie alle aktuellen Informationen rund um das Unternehmen auf einen Blick – von Produktneuheiten über Pressemitteilungen bis hin zu den neuesten Aktivitäten in verschiedenen sozialen Netzwerken.

Alle Pressemitteilungen und Kontakt

Türkommunikations-System

12. Aug 2018

Auf dem neusten Stand
Türkommunikation mit dem Gira Keyless In Fingerprint

Der Schlüssel als solcher ist ja eine tolle Erfindung. Leider hat er aber auch ein paar Nachteile, die Probleme verursachen und zu Nervenkrisen führen können. Denn ein Schlüssel kann verlegt oder vergessen und sogar gestohlen werden. Es soll durchaus Menschen geben, die ein sehr angespanntes Verhältnis zu ihren Schlüsseln haben. Ihre Zahl dürfte in die Milliarden gehen.

Doch das muss nicht sein. Denn es gibt schlüssellose Zugangssysteme, die die Vorteile eines Schlüssels haben, nicht aber seine Nachteile. Etwa der Keyless In Fingerprint von Gira. Er basiert auf den einzigartigen biometrischen Merkmalen des menschlichen Fingers. Und arbeitet mit Hochfrequenztechnologie, derzeit eines der sichersten Verfahren für den schlüssellosen Zugang ins Gebäude. Mit ihr ist eine zuverlässige Funktion des Fingerprints gesichert, auch bei kleinen Verletzungen an der Hautoberfläche, bei leicht verschmutzten Fingern oder bei der Änderung der Hautstruktur im Alter. Und zugleich werden dadurch Manipulationsmöglichkeiten minimiert.

Weil der Gira Keyless In Fingerprint ein selbstlernendes System ist, fügt er nach und nach alle erfassten Ausschnitte eines Fingers zu einem Gesamtbild zusammen. Deshalb ist das Gerät in der Lage, selbst schräg aufgelegte Finger zu "lesen" (bis maximal 15 Grad aus der Nullachse). Ein weiterer Vorteil: Das Hochfrequenzleitfähigkeitsverfahren kann erkennen, ob ein Finger "lebendig" ist. Damit lässt sich das Gerät auch von Silikonfingerabdrücken nicht überlisten – oder gar von einem abgeschnittenen Finger …

Damit wir in puncto Sicherheit tatsächlich immer auf dem neuesten Stand sind, haben wir den Gira Keyless In Fingerprint gerade einer technologischen Generalüberholung unterzogen. Nun verfügt er über die aktuellste Fingerprint-Technologie, was die Leistungsfähigkeit und die Robustheit des Geräts signifikant erhöht. Außerdem haben wir die Anzahl der möglichen Nutzer – und also Fingerabdrücke – auf 99 erweitert. Und ein Redesign war auch mit drin, wobei die optische Auffrischung auf den ersten Blick kaum ins Auge fällt: Die Sensorfläche ist jetzt schwarz statt bislang goldfarben.

Unser Keyless In Fingerprint kann in das Gira Türkommunikations-System integriert werden. Außen wie innen fügt sich der Fingerprint in fast alle unserer Schalterserien ein – er ist erhältlich für die Programme aus dem System 55 (Standard 55, Event, Esprit, E2, E3, E22 und ClassiX) sowie in dem robusten Programm TX_44.

Der Gira Keyless In Fingerprint garantiert ein Höchstmaß an Sicherheit an der Haus- oder Wohnungstür. Und er erspart uns so manche Nervenkrise. Mit ihm werden sogar diejenigen Menschen entspannt, die sonst kein so lockeres Verhältnis zu ihren Schlüsseln haben. Ihre Zahl dürfte zwar noch nicht in die Milliarden gehen, doch unsere Verkaufszahlen signalisieren: es werden jeden Tag mehr.

15. Jul 2018

Horch was kommt von draußen rein
Türsprechanlagen garantieren mehr Sicherheit

Jedes Haus hat seine Schwachstellen. Zum Beispiel beim Einbruchschutz. Hier sind es meist die Fenster – und die Türen, die ins Freie führen. Beide sollten mechanisch besonders gut gesichert sein. Das Angebot dafür ist breit und vielfältig. Doch speziell die Haustür lässt sich noch besser absichern, etwa mit einer Gegensprechanlage. Denn wenn es klingelt, muss es ja nicht immer der Paketbote sein …

Wichtig bei Türsprechanlagen ist, dass sie modular aufgebaut sind. So lässt sich für jeden Bedarf und Anspruch die beste Lösung finden. Im Prinzip gibt es zwei Arten von Türsprechanlagen. Die eine ist audiobasiert, die andere verfügt über eine Kamera und liefert Bilder von der Haustür. Bei der zweiten Variante ist die Video-Funktion natürlich zusätzlich im Leistungsumfang enthalten – die Sprachübertragung gehört selbstverständlich mit dazu.

Jede Türsprechanlage setzt sich aus mindestens zwei Komponenten zusammen: der Türstation außen und der Wohnungsstation im Innenbereich. Türstationen sollten eine klare Sprachübertragung garantieren und – wenn mit Videofunktion ausgestattet – den Erfassungsbereich auch bei Dunkelheit klar abbilden. Zusätzliche Funktionen wie beispielsweise ein automatischer Türöffner sind sinnvoll bei Wohnungsstationen.

Eine Gegensprechanlage garantiert immer dann ein Plus an Sicherheit, wenn die Tür nicht geöffnet werden muss um zu sehen, wer draußen steht und Einlass begehrt. Eigentlich überflüssig zu erwähnen, dass Gira ein breites Sortiment an Türsprechanlagen im Portfolio hat, zu dem Audio- und Video-Varianten gehören. Besonders elegant für den Außenbereich ist das System 106. Es basiert auf einem klaren Raster und umfasst insgesamt sieben verschiedene Module. Damit können Lösungen vom Einfamilienhaus bis hin zu größeren Objekten realisiert werden.

Eine besonders sichere Lösung am Türeingang sind schlüssellose Zugangskontrollen. Gira bietet solche Keyless In-Systeme als Codetastatur und als Fingerprint an. Erstere öffnet die Tür nach Eingabe der persönlichen Zahlenkombination. Letztere arbeitet auf der Grundlage des biometrischen Systems: Dabei erkennt Hochfrequenztechnologie den Fingerabdruck der untersten Hautschichten – und öffnet dann die Tür.

Besonders schön im Innenbereich sind die Gira Wohnungsstationen, die in die verschiedenen Schalterprogramme von Gira integriert werden können. Damit lassen sich Elektroinstallation und Türkommunikation optisch aus einem Guss realisieren. Ist ein Haus mit einem KNX System ausgerüstet, also mit einem kabelgebundenen Bussystem zur Steuerung der intelligenten Gebäudetechnik, kann das Türkommunikations-System von Gira auch auf die KNX Bediengeräte gelegt werden, also auf die Wandtableaus Control 19 und Control 9. Und auf die ebenso kompakte wie elegante Bedienzentrale Gira G1.

Besonders bequem ist der mobile Zugriff auf die Türkommunikation über iOS und Android Smartphones. Und bei Gira ist er besonders sicher, weil verschlüsselt über Secure Data Access (SAD). Features wie Early Media, Gruppenanrufe und das Gira Interfacedesign sorgen dafür, dass man auch unterwegs zuverlässig weiß, wer vor der Türe steht. Gira TKS mobil wird ab dem Sommer lieferbar sein.

Zum Schluss noch ein ganz praktischer Tipp: Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert den Einbau einbruchhemmender Haus- und Wohnungseingangstüren bzw. deren Nachrüstung. Dazu gehören Türspione, Mehrfachverriegelungssysteme mit Sperrbügel, Einsteckschlösser – und eben Gegensprechanlagen. Interessenten sollten sich nicht von der internen Bezeichnung samt Zuordnung abschrecken lassen, sie firmieren bei der KfW unter "Altersgerechtes Umbauen". Tatsächlich geht es um den Kredit 159 für mehr Wohnkomfort und Einbruchschutz - und der ist alterslos.

14. Mai 2018

Einbruchschutz
Fördern lassen oder von der Steuer absetzen?

Glaubt man den offiziellen Statistiken, dann gehen die Einbruchszahlen nach jahrelangen Steigerungen endlich wieder zurück. Mit dazu beigetragen haben vermutlich ein verstärkter mechanischer Einbruchschutz und Maßnahmen zur Einbruchsprävention, etwa der Einbau von Alarmanlagen, Türsprechanlagen oder Bewegungsmeldern. Sie sind auch aus finanzieller Hinsicht interessant, denn sie lassen sich entweder steuerlich absetzen – oder staatlich fördern. Das renommierte Baufachmagazin baulinks.de weist darauf hin, dass sich Bauherren, Renovierer und Modernisierer in dieser Frage aber für die eine oder die andere Variante entscheiden müssen.

Privatpersonen, die beim selbst genutzten Haus oder der selbst genutzten Wohnung auf Einbruchschutz setzen, können die anfallenden Kosten in der Regel und zumindest teilweise steuerlich geltend machen. Allerdings müssen folgende Bedingungen erfüllt sein: (1) Die Arbeiten sind von einem professionellen Handwerker auszuführen. (2) Anfahrts-, Arbeits-, Maschinen-, Entsorgungs- und Verbrauchsmittelkosten lassen sich absetzen, nicht aber Materialkosten. Deshalb müssen die verschiedenen Kostenarten in der Rechnung getrennt ausgewiesen werden. (3) Als Belege verlangt das Finanzamt nicht nur eine ordnungsgemäße Rechnung, sondern auch einen geeigneten Nachweis über die Begleichung der Summe. Der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe (VLH) weist darauf hin, dass der Rechnungsbetrag immer überwiesen werden muss – Barzahlungen gegen Quittung akzeptiert der Fiskus nicht. Insgesamt 20% der jeweiligen Kosten (außer dem Material) lassen sich steuerlich absetzen. Maximal 1.200 Euro können pro Jahr als Handwerkerleistungen geltend gemacht werden.

Doch statt des Steuervorteils gibt es auch eine andere Möglichkeit, Geld zu sparen: die Förderung durch den Staat. Der bietet beim Einbruchschutz verschiedene Optionen, etwa durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) – hier gibt es spezielle Zuschüsse und Kredite rund um den Einbruchschutz. Allerdings: Wer diese Förderangebote in Anspruch nimmt, kann dann die dabei erbrachten Handwerkerleistungen nicht mehr steuerlich geltend machen. Durch diese Regelung will der Staat eine Doppelförderung – sowohl über die KfW als auch über die Steuerermäßigung – ausschließen. Bauherren, Renovierer und Modernisierer müssen sich also vorher entscheiden, welchen Weg sie beim Sparen gehen wollen.

27. Apr 2018

"Welttag des Designs"

Alljährlich am 27. April wird in zahlreichen Ländern der "Welttag des Designs" begangen. Ins Leben gerufen hat ihn 2006 die Berufsvereinigung amerikanischer Designer AIGA mit Sitz in New York, um die Arbeit von Gestaltern zu würdigen, die – so die Initiatoren – Innovation, Kunst und Handwerk in sich vereine. „Und deren Ergebnisse uns nahezu überall im Alltag begegnen und uns nützliche Dienste erbringen: vom Schalter, mit dem wir morgens das Licht zu Hause anschalten, über das Auto oder den Bus, mit dem wir zur Arbeit fahren, bis hin zum Smartphone, über das wir kommunizieren, einkaufen und Hotels buchen, Musik hören oder unsere Haustechnik digital steuern“, ergänzt Hans-Jörg Müller, Leiter des Bereichs „Produkt und Design“ bei Gira. „Kurz: Design ist heutzutage rund um den Globus ein fester Bestandteil unseres Lebens und unserer Kultur.“ Dass dem so ist, hat auch damit zu tun, dass gutes Design weit mehr ist als die ästhetisch ansprechende  Form eines Produkts. "Gutes Design muss darüber hinaus immer auch im Gebrauch überzeugen: durch ein hohes Maß an Funktionalität, durch nutzerfreundlichen Bedienkomfort, durch hochwertige Verarbeitung und durch Langlebigkeit", betont Hans-Hörg Müller.

Dass Gira diesem umfassenden Ansatz bei der Entwicklung seiner Produkte seit langem Rechnung trägt, bestätigen auch die zahlreichen Auszeichnungen für Produkte und Lösungen des Technologieunternehmens aus dem Bergischen Land. Gerade erst hat der Spezialist für Gebäudesystemtechnik aus Radevormwald zwei der renommierten „iF Design Awards“ bekommen, den das „International Forum Design“ seit 1953 vergibt. Prämiert hat die 63-köpfige, international besetzte Expertenjury das Schalterprogramm „Gira E2“ für flachen Einbau und die Türkommunikationsanlage „Gira System 106“. Neben der ästhetischen Qualität haben die Jurorinnen und Juroren 2018 dabei auch unter anderem den Innovationsgehalt, die Ausführung, die Funktionalität, die Produktsicherheit, die Ergonomie, die Nutzerfreundlichkeit sowie die Umwelt-, Klima- und Sozialverträglichkeit sowohl in Herstellung als auch im Gebrauch von insgesamt 6.402 Beiträgen aus 54 Ländern bewertet.

10. Feb 2018

Gira Türsprechanlagen erleben
Berichten Sie über Ihre Erfahrungen!

Unsere Türkommunikations-Lösungen für den Innen- und Außenbereich haben einiges zu bieten, was Technologie, Funktionalität, Design, Materialien und die kompakte Bauweise betrifft. Stimmt natürlich! Sagt sich aber auch so leicht. Deshalb schicken wir unsere Marketing-Strategen jetzt in den (Kölner!) Karneval und nutzen die Gelegenheit, um die vielen Vorzüge mal unabhängig testen und bewerten zu lassen. Und zwar nicht von ausgewiesenen Experten, sondern von den kritischsten Nutzern überhaupt: den Bauherren und Renovierern. Denn nur sie geben uns einen Einblick in das wirklich wahre Leben – auch in das unserer Türkommunikations-Systeme.

Daher haben wir uns an die Redaktion der Bauherrenzeitschrift von Schwäbisch Hall gewandt, an die "Wohnglück". Und die sucht ab sofort über das Internet-Portal PREMIUMTEST 10 Bauherren und Modernisierer, die Gira Türsprechanlagen erleben und über ihre Erfahrungen berichten möchten. Die Gewinner bekommen ein komplettes Gira Türkommunikations-System, bestehend aus Tür- und Wohnungsstation, kostenlos eingebaut und können 4 Wochen lang über Ihre Erlebnisse und Erfahrungen berichten. Natürlich dürfen sie unser System anschließend behalten! Bewerbungsschluss ist am 15.04.2018.

29. Jan 2018

Produktüberarbeitung
Redesign Gira Keyless In Fingerprint

Vor der Light+Building haben wir uns auch unsere Produktpalette Keyless In vorgenommen und den Gira Keyless In Fingerprint einem gründlichen Redesign unterzogen. Wobei das auf den ersten Blick kaum ins Auge fällt – die Sensorfläche ist nun schwarz statt goldfarben. Doch Redesign meint eben nicht nur eine optische Auffrischung, sondern vor allem eine technologisch Generalüberholung. Der Gira Keyless In Fingerprint verfügt nun über die aktuellste Fingerprint-Technologie, was die Leistungsfähigkeit und die Robustheit des Geräts deutlich erhöht. Zwei Dinge aber sind gleich geblieben: Nach wie vor basiert der Fingerprint auf den einzigartigen biometrischen Merkmalen des menschlichen Fingers. Und er arbeitet mit Hochfrequenztechnologie, eines der sichersten Verfahren für den schlüssellosen Zugang ins Gebäude. Und weil wir schon mal dabei waren, haben wir im Zuge der Überarbeitung auch die Anzahl der möglichen Nutzer – und also Fingerabdrücke – auf 99 erhöht.

25. Jan 2018

Lieferbereitschaft
Externe Kamera für das Gira Türkommunikations-System

Sicherheit in den eigenen vier Wänden ist eines der grundlegenden Bedürfnisse, die Bauherren und Renovierer haben. Dazu gehört, dass man sehen kann, was draußen vor sich geht – vor der Haustür, in Durchgängen, auf der Terrasse und im Garten. Wer sich bequem einen Überblick verschaffen will, installiert externe Kameras für das Gira Türkommunikations-System und lässt sich die Bilder ins Haus übertragen – auf eines unserer Bedientableaus oder aufs Smartphone. Ganz aktuell haben wir eine neue externe Kamera auf den Markt gebracht, deren Leistungsumfang auch Profis beeindruckt. Ausgestattet ist sie mit einem variablem Objektiv, integrierter IR-LED-Beleuchtung und mit einem automatischen Weißabgleich. Geeignet ist die Kamera für die Wand- oder Deckenmontage. Über das TKS-Kamera-Gateway lässt sie sich in das Gira Türkommunikations-System einbinden. Bei schlechten Lichtverhältnissen garantiert der lichtempfindliche Chipsatz klare Bilder. Bei völliger Dunkelheit übernimmt die einstellbare IR-LED die Videoüberwachung.

21. Jan 2018

Gegensprechanlagen
Mehr Sicherheit in Haus und Wohnung

Sicherheit in den eigenen vier Wänden ist ein Grundbedürfnis aller Menschen. Ganz extrem ist die Situation an der Tür: Niemand möchte, dass jemand in die Wohnung kommt, den man eigentlich gar nicht hereinlassen wollte. Doch wenn die Tür erstmal offen ist … Aber das muss nicht sein. Schließlich gibt es Türkommunikationsanlagen, mit denen sich die Haus- oder Wohnungstür komfortabel und sicher kontrollieren lässt. Natürlich ist eine Videofunktion die optimale Lösung, aber auch eine Gegensprachanlage nur mit einer Audiofunktion ist eine sehr gute Option.

Gira bietet verschiedene Wohnungsstationen als Freisprechanlagen an, sie können wahlweise als Unterputz- oder Aufputz-Installation verbaut werden. Das Basisgerät ist mit Lautsprecher, Mikrofon und Ruftastern versehen, mit denen sich im Bedarfsfall die Türe automatisch öffnen und die Lichter im Flur einschalten lassen. Die Gira Wohnungsstationen garantieren in allen Ausführungen eine Sprachqualität, die sich mit der von Handys oder Freisprecheinrichtungen im Auto vergleichen lässt. Zusätzlich gibt es die Gira Wohnungsstation mit Hörer, hier liegen die Funktionen hinter dem Hörer verborgen. Die Aufputz-Variante – die Gira Wohnungsstation AP – ist eine besonders günstige Lösung für die Montage auf der Wand. Denn sie ist komplett vormontiert, schnell und sauber installiert und überdies nur 21 mm flach.

Das Schönste aber ist: Die Einsätze der Gira Wohnungsstationen lassen sich in den zahlreichen Designvarianten der verschiedenen Schalterprogramme installieren. Dann werden Türkommunikation und Elektroinstallation optisch wie aus einem Guss.

21. Okt 2017

Smart Up Your Life
Smarte Sicherheitssysteme

Manchmal sind Wahrnehmung und Wirklichkeit nicht deckungsgleich. Das gilt auch für das Thema Einbruch und Einbruchschutz. Einerseits versorgen uns die Medien mit Schreckensmeldungen, dass in Deutschland alle drei Minuten in eine Wohnung oder ein Eigenheim eingebrochen wird. Andererseits verzeichnete die Kriminalstatistik 2016 erstmals wieder einen Rückgang bei Einbruchsdelikten. Die Kehrseite: Es sind immer noch über 150.000 im Jahr. Und die Zahl der Einbruchsversuche hat sogar zugenommen.

Populäre Tags

Facebook

13. Dezember
Kochen zählt nicht zu Deinen Stärken? Diese fünf nützlichen Küchenhelfer er...
Mehr
13. Dezember
Was kann dieses #SmartHome eigentlich? Wir zeigen Euch in den nächsten Wochen b...
Mehr
12. Dezember
Licht, Jalousie, Musiksteuerung u.v.m. Egal ob per App, Display wie dem Gira G1 ...
Mehr
1 „Gefällt mir” Angaben

Twitter

Youtube

Filme zu Lösungen und Produkten von Gira

Der Gira Türsprechanlagen-Konfigurator: Audio und Video, flexibel und einfach.
Der Gira Türsprechanlagen-Konfigurator: Audio und Video, flexibel und einfach. Das smarte Holzhaus: Klassischer Look, moderne Ausstattung ZigBee® Light Link: Licht schalten, dimmen, Lichtszenen wählen und programmieren Das Multitalent für die Gebäudetechnik - Der Gira G1 Intelligentes Hotel im Grünen: Seminar- und Freizeithotel-Anlage Große Ledder Der neue Gira G1 - Vielfalt in der Gebäudetechnik Klare Formensprache, natürliche Materialien Natürlichkeit entdecken und begreifen Formvollendung in Perfektion Intelligente Lösungen von Gira Intelligente Gebäudetechnik von Gira G1 - Das Multitalent für die Gebäudetechnik KNX per iPhone und iPad steuern - Kinderleicht, mit intelligenter Gebäudetechnik Intelligente Gebäudtetechnik von Gira Sehen wer vor der Tür steht Der neue Gira Rauchwarnmelder Dual Q schützt doppelt Intelligente Gebäudetechnik steuern, von zuhause und unterwegs Keyless In für schlüssellosen Zugang zum Haus Gira Unterputz-Radio Gira Touchdimmer Connected Comfort - Wie ein perfekter Tag beginnt Connected Comfort - Wie sich nach Hause kommen anfühlt Connected Comfort - Wie kleine Entdecker zu Hause sicher sind Connected Comfort - Wie schon das Kochen zum Genuss wird Connected Comfort - Wie das Haus verlassen ein sicheres Gefühl gibt Connected Comfort - Wie Wellness pur neue Energie bringt Connected Comfort - Wie der Alltag Pause macht The smart wooden house

Newsletter

Einmal monatlich die aktuellsten Meldungen über Gira lesen

Bauherren und Endkunden
Architekten
Elektro-Handwerk
Elektroplaner
Fachgroßhandel
Presse
Ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen und bin damit einverstanden.
Newsletter abonnieren

Neueste Downloads

PDF 7.267 Kb

eNet Server ab 2.0
Technische Dokumentation.

PDF 4.496 Kb

Gira System 3000
Systemgrundlagen

PDF 763 Kb

Universal-LED-Leistungszusatz REG
Gebrauchsanleitung.

weitere Downloads

Stellenangebote

weitere Stellenangebote

Messetermine

eltec, Nürnberg
09.01-11.01.19

BAU, München
14.01-19.01.19

Klimahouse, Bozen
23.01-26.01.19

weitere Messetermine

RSS-Feeds

Service

TOP

Gira verwendet Cookies für Websites in der Domain gira.de. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unserer Datenschutzerklärung.

Ok