Service
Newsroom

Allrounder an der Wand – Neue Releases für den Gira G1

Unser KNX Bediengerät Gira G1 war schon immer ein Multitalent an der Wand. Mit ihm lässt sich auch komplexe Gebäudetechnik zentral und komfortabel regeln – von der Licht- und Jalousiesteuerung über die Raumtemperaturregelung und Audiosteuerung bis hin zur Einstellung der gewünschten Lichtfarbe von RGB-, RGBW- und TunableWhite-Leuchten über den Color Picker. In den vergangenen Newsletter-Beiträgen haben wir unser Multitalent ja detailliert vorgestellt. Neue Releases zur Light+Building machen den G1 endgültig zum absoluten Allrounder.

In Verbindung mit dem Server Gira X1 kann der Gira G1 jetzt auch als X1 Client genutzt werden. Und genau hier zeigt er sein ganzes Können: von der Beleuchtung und Beschattung über Heizung und Kühlung sowie Szenen- und Musiksteuerung bis hin zur Einbindung von Netzwerkkameras. Dank des Gira Projektassistenten (GPA) sind alle Funktionen schnell und einfach in Betrieb genommen. Und für die Spezialisten ist es wichtig, dass aufgrund der direkten Anbindung an den Gira X1 zum Betrieb des G1 als X1 Client kein zusätzlicher KNX IP-Router in der Anlage benötigt wird.

Auch die Einbindung anderer Systeme in den G1 ist über Client-Funktionen möglich, beispielsweise beim Gira Türkommunikations-System und bei unserem neuen Sicherheits-System Alarm Connect. Dann wird der Gira G1 entweder zur vollwertigen Wohnungsstation oder zur Bedienzentrale für das Alarmsystem.

Und auch für den Gira HomeServer oder einen Gira FacilityServer lässt sich der G1 nun als Client nutzen, er bildet dabei das Interfacedesign des Gira HomeServers ab. Dazu werden nahezu alle im Serienlieferumfang des Gira HomeServers vorhandenen Funktionen unterstützt. Besonders überzeugend: Dank der Update-Fähigkeit des Gira G1 können auch schon verbaute Geräte als Gira HomeServer Client ausgestattet und genutzt werden.

Außerdem lässt sich der Gira G1 als intelligente Bedienzentrale für eNet SMART HOME einsetzen, über die der intuitive Zugriff auf alle Funktionen des funkbasierten Systems möglich ist. Und jetzt mal in die Runde gefragt: Sind noch Wünsche offen, was den G1 betrifft? Wenn ja – unsere Entwickler und Techniker spitzen schon die Ohren …

Service

TOP

Gira verwendet Cookies für Websites in der Domain gira.de. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unserer Datenschutzerklärung.

Ok