Service
Newsroom

Garantierte Qualität - Gira Rauchwarnmelder mit Q-Label

Der Gira Rauchwarnmelder Basic Q ist ein verlässlicher Lebensretter. Im Fall der Fälle erkennt er gefährliche Rauchentwicklung sofort und schlägt akustisch und optisch Alarm – über einen lauten, pulsierenden Alarmton und einen roten LED-Leuchtring. Dabei arbeitet der Rauchwarnmelder Basic nach dem fotoelektrischen Streulichtprinzip: Rauch, der sich bei Bränden entwickelt, enthält feine Partikel. Die Dichte dieser Rauchpartikel wird vom Gerät gemessen. Dazu sendet eine Diode stetig Lichtsignale aus, eine Fotozelle wertet das durch diese Rauchpartikel entstehende Streulicht aus. Ein Alarm wird ausgelöst, sobald die Konzentration des Streulichts den Schwellenwert überschreitet. Das heißt aber auch: In der Küche sollte der Gira Rauchwarnmelder Basic Q möglichst weit entfernt von der Kochzone installiert werden, um Fehlalarme durch Wasserdampf zu vermeiden.

Mit seinem hochwertigen Design fügt sich der Gira Rauchwarnmelder Basic Q in jede Umgebung ein. Das attraktive Preis-Leistungsverhältnis ist zudem ein starkes Argument, in allen Räumen Vorsorge zu treffen. In jedem Fall sollte ein Rauchwarnmelder im Flur und im Treppenhaus, aber auch in Schlafzimmern und Kinderzimmern angebracht werden.

Mehr zum Gira Rauchwarnmelder Basic Q

Gira Rauchwarnmelder Dual Q – doppelte Sicherheit

Der Gira Rauchwarnmelder Dual Q ist doppelt sicher, weil er mit zwei Erkennungsverfahren arbeitet: Zusätzlich zum Streulichtprinzip messen Wärmesensoren die Temperaturänderungen im Raum. Damit können verschiedene Arten von Bränden – zum Beispiel Flüssigkeitsbrände – schneller und zuverlässiger erkannt werden. In Einsatzbereichen mit unvermeidlichen Störeinflüssen wie Küchendampf, Staub oder elektrische Störeinflüsse lässt sich zudem das Alarmverhalten besser kontrollieren.

Der Gira Rauchwarnmelder Dual Q kann auch über ein vorhandenes 230-Volt-Leitungsnetz betrieben werden, zur Nachrüstung ist ein 230-V-Sockel erhältlich. Für noch mehr Sicherheit lässt sich die Funktionalität des Gira Rauchwarnmelders Dual Q ausbauen durch weitere Geräte. Möglich ist dann die Vernetzung von bis zu 40 Rauchwarnmeldern per Draht oder Funk, eine Überprüfung der Funktion vom Boden aus oder sogar von außerhalb des Raumes, die Einbindung in das KNX System oder eine Anbindung externer Alarmgeber.

Mehr zum Rauchwarnmelder Dual Q

Lebensretter mit Batteriespannung

Beide Gira Rauchwarnmelder mit dem Q-Label überprüfen ständig ihre Batteriespannung. Eventuelle Fehler werden über einen Signalton und eine Leuchtdiode angezeigt. Einen notwendigen Gerätewechsel melden die Rauchwarnmelder 30 Tage im Voraus. Während dieser Zeit sind sie aber noch voll funktionsfähig.

Service

TOP

Gira verwendet Cookies für Websites in der Domain gira.de. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unserer Datenschutzerklärung.

Ok