Service
Referenzen

EnBW Nachwuchsleistungszentrum des VfB Stuttgart

Entworfen wurde das EnBW Nachwuchsleistungszentrum des VfB Stuttgart von asp Architekten Stuttgart.

Talentschmiede par excellence

Nach knapp 15 Monaten Bauzeit wurde Ende 2014 das EnBW Nachwuchsleistungszentrum des VfB Stuttgart eröffnet. Das rund 9 Millionen Euro teure Gebäude auf dem Clubgelände in Bad Cannstatt bietet den VfB-Talenten von der U11 bis zur U23 mehr Platz und Komfort in neuen Kabinen. Neben den Büros für Trainer und Betreuer befinden sich in der Sportstätte auch Aufenthaltsbereiche für die Jugendlichen und deren Eltern sowie Räume für Fitness, Gymnastik, Sauna und Physiotherapie.

Entworfen wurde der kompakte Baukörper von asp Architekten Stuttgart. Entstanden ist ein transparentes Gebäude, das im Inneren für viel Tageslicht sorgt. Die Außenfassade im Erdgeschoss besteht aus Glas, das Obergeschoss ist mit roten Lamellen verkleidet, die zudem Schutz vor der Sonne gewährleisten. Die geschwungene Form verleiht dem Neubau die Dynamik, die mit einer Sportstätte assoziiert wird. Energieeffizient und nachhaltig ist der Bau ohnehin: In Kooperation mit den Stadtwerken Stuttgart ließ der VfB eine Fotovoltaikanlage auf dem Dach installieren.

Herzstück des 2.700 m2 großen Leistungszentrums ist das mit Oberlichtbändern gestaltete helle Untergeschoss. Es ist direkt mit dem bestehenden Clubzentrum verbunden. Auf dieser Ebene befinden sich die Kabinen der Spieler, die je nach Altersklasse verschieden groß sind. Außerdem stehen Umkleidemöglichkeiten zur Verfügung für Gästemannschaften, Trainer und Schiedsrichter. Im angrenzenden Innenhof wurde ein Kunstrasenplatz für die jungen Fußballer angelegt, auf dem sie zu jeder Zeit und bei jedem Wetter trainieren können.

Im Erdgeschoss verzichteten die Architekten auf Stützen, um die Räume je nach Anforderung jederzeit flexibel zu gestalten. Vorwiegend sind es die Jugendtrainer, die auf dieser Etage ihre Büros haben und die Trainingsinhalte ausarbeiten. Schulungs- und Besprechungsräume runden den Bereich ab. Beim Schalterprogramm fiel die Entscheidung auf Gira E2 in Anthrazit. Die Schalterlinie Gira E2 verbindet gestalterischen Purismus mit hoher Qualität: Die Serie besteht aus bruchsicherem Thermoplast mit einer eleganten, leicht mattierten Oberfläche.

Sportlich wird es im Obergeschoss: In Fitness- und Krafträumen trainiert der junge Nachwuchs, um der körperlichen Belastung auf dem Platz Stand halten zu können. Ein flächenelastischer Sportboden dient für kurze Sprints: Wer ein erfolgreicher Fußballer werden möchte, braucht neben einem außergewöhnlichen Ballgefühl reichlich Kondition. Motivation dazu gibt es im Nachwuchsleistungszentrum des VfB Stuttgart.

Projekt

Neubau Nachwuchsleistungszentrum des VfB Stuttgart
VfB Stuttgart 1893 e.V.
Mercedesstraße 109
70372 Stuttgart
Deutschland
Tel +49 1806 99 1893
Fax +49 711 550 078 811 1
service@vfb-stuttgart.de
www.vfb.de

Bauherr

VfB Stuttgart 1893 e.V.
Mercedesstraße 109
70372 Stuttgart
Deutschland
Tel  +49 1806 99 1893 
Fax +49 711 550 078 811 1
service@vfb-stuttgart.de
www.vfb.de

Architektur

Cem Arat, Karsten Schust, Architekten BDA
asp Arat Schust GmbH & Co.KG
Talstraße 41
70188 Stuttgart
Deutschland
Tel  +49 711 223 380
Fax +49 711 223 388 8
asp@asp-stuttgart.de
www.asp-stuttgart.de

Produktinformation

Schalterprogramm Gira E2

Bildergalerie

Entworfen wurde das EnBW Nachwuchsleistungszentrum des VfB Stuttgart von ‚asp‘ Architekten Stuttgart.

Im Erdgeschoss befinden sich die Büros der Jugendtrainer sowie Schulungs- und Besprechungsräume.

Die Schalterlinie Gira E2 verbindet gestalterischen Purismus mit hoher Qualität: Die Serie besteht aus bruchsicherem Thermoplast mit einer eleganten, leicht mattierten Oberfläche.

Fotos: Sven Carlin

In Fitness- und Krafträumen trainiert der junge Nachwuchs, um der körperlichen Belastung auf dem Platz Stand halten zu können.

Service

TOP

Gira verwendet Cookies für Websites in der Domain gira.de. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unserer Datenschutzerklärung.

Ok