Service
Newsroom

111 Jahre Gira – Kontinuität im Wandel

Heute würde man es einen "Technologie-Startup" nennen: Am 1. August 1905 gründen die Brüder Gustav und Richard Giersiepen eine "Fabrik von Apparaten für die elektrische Beleuchtung" – der Grundstein der Marke Gira und der heutigen Gira Giersiepen GmbH & Co. KG. Gründungsidee ist die Weiterentwicklung eines Tumbler-Schalters, für die Richard Giersiepen ein Patent besaß.

Der Betrieb startet in der Huldastraße in Wichlinghausen, heute ein Stadtteil von Wuppertal, in zwei gemieteten Räumen. Bereits ein Jahr später steht die erste Lieferung an Tumbler-Schaltern für den Export nach England bereit, die internationale Ausrichtung von Gira hat begonnen. Außerdem hat die junge Firma schon ihr Portfolio erweitert und die Produktion von Sicherungen, Sicherungselementen und Stöpselköpfen aufgenommen. Im Jahr 1910 erfolgt dann der Umzug nach Radevormwald, zunächst in die Weststraße.

Die Liste der Meilensteine dieser Erfolgsgeschichte lässt sich fortsetzen: Von 1912 datiert der erste Katalog, das Sortiment umfasst inzwischen das gesamte Sortiment für Elektroinstallationen. 1930 bringt Gira die Schuko-Steckdose auf den Markt. Ab 1953 wird eine eigene Kunststoff-Fertigung aufgebaut, aus dem Jahr 1959 datiert der Kaufvertrag für ein erstes Grundstück im Industriegebiet an der Dahlienstraße, dem heutigen Firmensitz. 1962 läuft das erste Fließband bei Gira an. Mit der Einführung des Gira Flächenschalters 1966 beginnt die sogenannte Mehrwertinstallation. 1985 wird das vielfach designprämierte Schalterprogramm S-Color in den Markt eingeführt. Unter dem Namen EIB (für European Installation Bus) startet 1992 ein intelligentes Gebäudeinstallationssystem – Gira ist Gründungsmitglied und liefert erste Produkte noch im selben Jahr. Die Schalterprogramme E2 und Event bilden seit 1998 die Basis für die Plattform Gira System 55.

Hinter diesen Meilensteinen wird Kontinuität und Wandel gleichermaßen sichtbar. So hat sich der Zwei-Mann-Betrieb vom regionalen Hersteller von Steckdosen und Schaltern fortentwickelt zu einem international angesehenen Anbieter moderner Systemlösungen für die elektrotechnische und vernetzte digitale Gebäudesteuerung. Mit seinen zahlreichen Innovationen und Entwicklungen ist Gira mit seinen mehr als 1.200 Mitarbeitern heute eine feste Größe in der Welt der Elektroinstallation und intelligenten Gebäudetechnik.

Längst geht es nicht mehr nur um das elektromechanische An und Aus der Beleuchtung. Sondern um nutzerorientierte funk- oder leitungsgebundene Steuerungen verschiedenster Anwendungen in Gebäuden. Von der Regelung der Lichtintensität und -farbe über die Bedienung der Jalousien bis hin zur Einstellung der Zimmertemperatur, von der Abfrage aktueller Wetterdaten über die Zeitschaltung von Haushaltsgeräten bis hin zur Inszenierung unterschiedlicher Raumstimmungen per Knopfdruck, von Türkommunikations-Systemen über Bewegungsmelder mit Orientierungsbeleuchtung bis hin zum „Radio in der Wand“. Gesteuert werden die Gebäudetechnikfunktionen über Bedieneinheiten vor Ort oder über das Smart Device mit entsprechender App von unterwegs. Und das sowohl in Neu- wie auch in Bestandsbauten. Nicht umsonst finden Gira Lösungen heute in mehr als 40 Ländern Anwendung.

Dass die Gira Geschichte inzwischen 111 Jahre andauert, liegt vor allem daran, dass sich das Unternehmen eine wichtige Fähigkeit aus dem Gründungsmoment erhalten hat – die Bereitschaft, immer wieder Hergebrachtes in Frage zu stellen, neue Herausforderungen aktiv anzugehen, dabei auch ungewöhnliche Wege zu beschreiten und sich, wenn nötig, ein Stück weit neu zu erfinden.

Allerdings immer auf der Grundlage einer in 111 Jahren gewachsenen Firmenkultur und Wertelandschaft, zu denen strikte Kundenorientierung, Verbindlichkeit und wechselseitiger Respekt gehören. Als roter Faden durch die Unternehmensgeschichte zieht sich der Anspruch, in den eigenen Produkten und Lösungen höchste Qualität, Perfektion in Funktion und Form sowie verbesserten Nutzen für den Gebraucher zu vereinen. Das war für Gira immer eine Selbstverständlichkeit - und wird es immer bleiben.

Mehr zum Unternehmen Gira

Service

TOP

Gira verwendet Cookies für Websites in der Domain gira.de. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unserer Datenschutzerklärung.

Ok