Gira L1

Gira Logikmodul L1

Das Gira L1 Logikmodul im neuen Design

Leuchten zeitverzögert nacheinander einschalten, bestimmte Lichtszenen mit einem Tastsensor direkt aufrufen, Raumtemperatur regeln oder weitere logische Funktionen erstellen: Mit dem Gira Logikmodul L1 lassen sich Industriegebäude und Objekte vergleichbarer Größe mit KNX System ohne großen Aufwand mit einer Reihe von automatisierten Komfortfunktionen ausstatten. Über den intuitiv bedienbaren Gira Projekt Assistenten können die Projekte in wenigen Schritten bequem parametriert und per Drag & Drop jederzeit einfach wieder verändert werden. Ein komfortabler Logikeditor führt den Programmierer zum gewünschten Ergebnis. Dank Simulation kann eine Fehlparametrierung nahezu ausgeschlossen werden. Auch die Dauer der Inbetriebnahme wird wesentlich verkürzt. Jede im Gira Projekt Assistenten ausgeführte Aktion wird automatisch gespeichert. Über die Undo/Redo-Funktion können alle Änderungen eingesehen und rückgängig gemacht werden. Wie in einer Zeitmaschine lässt sich jeder gewünschte Zustand des Projekts wiederherstellen. Das Gira Logikmodul wird in der Unterverteilung auf die Hutschiene montiert.

Zum Downloadbereich

Features

  • Schnell zum Ziel: klare Struktur des Gira Projekt Assistenten
  • Szenen und Zeitschaltuhren einfach parametrieren
  • Änderungen nachverfolgen und bei Bedarf rückgängig machen
  • Finden statt suchen
  • Bessere Übersicht durch Mehrbildschirmbetrieb

  

  • Funktionsvielfalt durch Bausteinbibliothek
  • Komfortable Logikblatt-Verwaltung
  • Automatisches Speichern
  • Logiken simulieren
  • Gira Logikmodul L1 automatisch im Netzwerk finden

Neue Funktionen

  • Baustein Trennwandsteuerung von 1Bit Eingang auf variabel umgestellt (ermöglicht u.a. die Dimmfunktion)
  • Datenpunkte persistent speichern
  • Interne Kommunikation zwischen mehreren Geräten, um z.B. Werte zwischen Gira L1 und Gira X1 über Ethernet
    auszutauschen.

Allgemeine Verbesserungen

  • Der Logikbaustein „Eingang“ wurde um den Parameter „Lesen beim Gerätestart“ erweitert, um den Lesevorgang für einen
    Datenpunkt in der Logik separat zu behandeln.
  • KNX-Datenpunktypen wurden auf Deutsch übersetzt.

Schnell zum Ziel: klare Struktur des Gira Projekt Assistenten

Der Gira Projekt Assistent ist übersichtlich aufgebaut, ermöglicht eine intuitive Bedienung per Drag & Drop und führt den Anwender in vier Schritten zur erfolgreichen Parametrierung – online wie offline.

Funktionsvielfalt durch Bausteinbibliothek

Im Logik-Editor steht eine Bibliothek mit 35 leistungsstarken Logikbausteinen mit Parametern und Init-Werten/Konstanten bereit, mit der eine individuelle Automatisierungslogik aufgebaut werden kann. Zur Erstellung werden ganz einfach Eingang, Logikbaustein und Ausgang per Mausklick miteinander verbunden.

Szenen und Zeitschaltuhren einfach parametrieren

Durch Verwendung von einer Zeitschaltuhr können Aktionen auch an Uhrzeiten gebunden werden.

Komfortable Logikblatt-Verwaltung

Logikblätter können projektübergreifend verschoben, bei Bedarf umbenannt und mit Schlagwörtern versehen werden.

Änderungen nachverfolgen, bei Bedarf rückgängig machen

Über die Undo/Redo-Funktion können alle Änderungen eingesehen und rückgängig gemacht werden. Wie in einer Zeitmaschine lässt sich jeder gewünschte Zustand des Projekts wiederherstellen.

Automatisches Speichern

Jede im Gira Projekt Assistenten ausgeführte Aktion wird automatisch gespeichert. So können keine Daten verloren gehen: Unnötige Mehrarbeit entfällt.

Finden statt suchen

Filter helfen, schnell zum Ziel zu gelangen. Logikblätter können über deren Kategorie- Schlagwörter und Bezeichnung gefunden werden. Mit eigenen Schlagwörtern lässt sich eine ganz persönliche Ordnung schaffen.

Logiken simulieren

Vor der Inbetriebnahme können hier logische Funktionen in der Simulation umfassend geprüft werden – das spart wertvolle Zeit bei der Inbetriebnahme. Werte können nach Wunsch gesetzt und verändert werden; so lassen sich Funktionen auf das erstrebte Verhalten prüfen.

Bessere Übersicht durch Mehrbildschirmbetrieb

Mit dem Gira Projekt Assistenten können mehrere Projektfenster gleichzeitig geöffnet werden. Zur besseren Übersicht kann man an zwei Bildschirmen gleichzeitig an einem Projekt arbeiten.

Gira Logikmodul L1 automatisch im Netzwerk finden

Der Gira Projekt Assistent zeigt alle online verfügbaren Geräte automatisch an. Es muss nicht über die IP-Adresse nach ihnen gesucht werden.

Design/Auszeichnungen

Interfacedesign (Gira Projekt Assistent)

schmitz Visuelle Kommunikation,
Wuppertal

L1 Logikmodul

TOP

Gira verwendet Cookies für Websites in der Domain gira.de. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unserer Datenschutzerklärung.

Ok