Gira eNet SMART HOME

Einfache Installation und Inbetriebnahme

Die Installation des eNet SMART HOME Systems überzeugt durch seine einfache Handhabung. Smarte Erweiterungen lassen sich komfortabel durch den eNet Server hinzufügen. Im ersten Schritt werden dazu vorhandene Einsätze zunächst durch spezielle Funk-Bedienaufsätze ausgetauscht und anschließend erfolgt im zweiten Schritt die Inbetriebnahme des eNet Systems über die Browseroberfläche eNet SMART HOME connect. 

Gira eNet SMART HOME Installation Funk Bedienaufsaetze

Gira eNet Funk-Bedienaufsätze einbauen

Vorhandene Tastdimmer oder Einsätze zur Jalousiesteuerung werden im ersten Schritt ausgebaut. Die Gira eNet Funk-Bedienaufsätze werden im zweiten Schritt in die Geräte eingebaut – und schon ist die konventionelle Elektroinstallation eNet SMART HOME tauglich.

Gira eNet SMART HOME Installation Manuelle Inbetriebnahme

Manuelle Inbetriebnahme mittels Push Button

Bei vielen Anwendungen reicht es, die Betriebsart des eNet Geräts einzustellen und dann Sensor und Aktor miteinander zu verbinden. Zunächst werden an Aktor und Sensor für vier Sekunden die Programmiertasten betätigt, bis die LED den Lernmodus anzeigt. Durch Betätigung der gewünschten Kanaltaste am Sensor werden die Geräte einander zugeordnet. Nach Verlassen des Lernmodus reagiert der programmierte Aktor nur auf die Signale des ihm zugeordneten Senders. In einem Schritt können bis zu zehn Aktoren mit einem Sender verbunden werden.

Gira eNet SMART HOME Connect Interface Inbetriebnahme

eNet SMART HOME connect

Die Bedienung der Inbetriebnahme-Anwendung eNet SMART HOME connect erfolgt über eine intuitive grafische Oberfläche: Mit ihr lassen sich Projekte anlegen und verwalten, bereits installierte Geräte durch starten der „Suche“ einfügen oder aus einem Gerätekatalog auswählen. Das Projekt lässt sich im eNet Server verwalten und kann zur Projektdoku mentation auch separat gesichert werden.

Gira eNet SMART HOME Connect Installation Raeume anlegen

1. Schritt: Räume anlegen

Im ersten Schritt werden die Räume für das Projekt angelegt. Die Namen können frei gewählt werden. Es ist wichtig, die Struktur sorgfältig zu planen, denn sie spiegelt sich 1:1 in der eNet SMART HOME app wider.

Gira eNet SMART HOME Connect Installation Geraet suchen

2. Schritt: Geräte suchen und zuordnen

Über die Geräte-Suche können dem Projekt Geräte aus der eNet An - lage hinzugefügt werden. Alle Geräte, die sich im Lernmodus befinden oder bei denen gerade die Spannung angelegt wurde, werden gefunden und angezeigt. Die ausgewählten Geräte können ihren Räumen zugeordnet werden, und die Gerätekanäle können entsprechend ihrer Verwendung individuell mit Namen versehen werden.

Gira eNet SMART HOME Connect Installation Verbindung herstellen

3. Schritt: Verbindungen herstellen

Aktor- und Sensor-Kanäle werden nun einander zugeordnet und funktionell miteinander verbunden. Bei einer Bedienung kommunizieren die verbundenen Geräte direkt miteinander. So ist eine sehr robuste Funktion mit geringem Ausfallrisiko sichergestellt. Das heißt auch bei einem Ausfall des eNet Servers bleiben diese Funktionen bedienbar – so wird eine Grundfunktion jederzeit sichergestellt.

Gira eNet SMART HOME Connect Installation Projekt übertragen

4. Schritt: Projekt übertragen und Dokumentation
automatisch exportieren

Abschließend werden nun die Projektierungsdaten in die einzelnen Geräte geschrieben. Die Visualisierung für die eNet SMART HOME app wird automatisch erzeugt. Nun kann das Projekt exportiert, als Backup genutzt oder als Vorlage für anstehende Projektierungen verwendet werden. Die Dokumentation kann natürlich auch automatisch im eNet Server für das Projekt generiert und exportiert werden.

eNet SMART HOME

TOP

Gira verwendet Cookies für Websites in der Domain gira.de. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unserer Datenschutzerklärung.

Ok