Gira Präsenzmelder Komfort

Gira Präsenzmelder Komfort

Der Gira Präsenzmelder Komfort ermöglicht in Verbindung mit unterschiedlichen System-2000-Unterputz-Einsätzen verschiedene Lichtsteuerungen: So schaltet er das Licht abhängig von Raumhelligkeit und Bewegung entweder ein bzw. aus oder sorgt für eine komfortable Konstantlichtregelung. Bei der Konstantlichtregelung regelt er die Leuchten so, dass die gewünschte Raumhelligkeit konstant gehalten und Schwankungen des natürlichen Tageslichts mit Kunstlicht stufenlos ausgeglichen werden.

Bei ausreichendem Tageslicht oder ausbleibender Bewegung wird die Beleuchtung heruntergeregelt und schließlich ausgeschaltet. Der Gira Präsenzmelder Komfort ist erhältlich in den Farben Reinweiß und Alu.

Einsatzmöglichkeiten, Betrieb

Zur Erweiterung des Erfassungsfeldes können mehrere Präsenzmelder und Automatikschalter parallel geschaltet werden. Der Einsatz des Gira Präsenzmelders Komfort ist auf sämtlichen System-2000-Unterputz-Einsätzen und der Nebenstelle für Präsenzmelder und Automatikschalter möglich. Als Konstantlichtregler erfolgt der Betrieb auf den Dimmeinsätzen und dem 1-10-V-Steuergerät, als 2-Punkt-Regler auf den Schalteinsätzen. Die Beleuchtung ist zusätzlich über einen einfachen Installationstaster am Nebenstelleneingang manuell ein- und ausschaltbar sowie mit System-2000-Nebenstelle auch dimmbar.

Der Helligkeits-Sollwert kann mit einem Schalt/Dimm-Aufsatz über System-2000-Nebenstellen temporär, d.h. bis zum Ausschalten der Leuchten, verstellt werden: Bei der nächsten Bewegung regelt der Präsenzmelder die Beleuchtung dann wieder auf den fest eingestellten Helligkeits-Sollwert.

Impuls-Einsatz

Der Präsenzmelder-Aufsatz Komfort System 2000 kann zur bewegungsabhängigen Lichtsteuerung, z.B. in Treppenhäusern, mit dem Impuls-Einsatz System 2000 betrieben werden. Der Impuls-Einsatz sendet bei Betätigung einen Impuls an den Zeitschalter im Verteiler, der dann das Licht für eine vorgegebene Zeit einschaltet. Mit dem Potentiometer für die Einschalt-Helligkeit im Präsenzmelder-Aufsatz Komfort kann die Ansprechschwelle für jedes Gerät in der Beleuchtungsanlage individuell auf die Umgebungsbedingungen eingestellt werden. Die Einschaltdauer wird zentral an dem Automaten im Verteilerschrank eingestellt.

Dabei sind bis zu acht Impuls-Einsätze an einen REG-Automaten anschließbar. Werden nur sechs Präsenzmelder mit Impuls-Einsatz verwendet, können für eine teilautomatische Lichtsteuerung zusätzlich beliebig viele unbeleuchtete Installationstaster angeschlossen werden.

Technische Daten

Erfassungswinkel

360º

Nennreichweite Schreibtischhöhe

Ø 5

Nennreichweite Fußboden

Ø 8 m

Einbauhöhe für Nennreichweite

2,5 m

Anzahl Linsen/Erfassungsebenen

80/6

Nennspannung

230 V AC, 50 Hz

Einschaltzeit

1 s Testbetrieb, ca. 10 s bis 30 min

Helligkeit

ca. 10 bis 1000 Lux

Abmessungen

Ø 103 mm x H 63 mm

Montage

Das Gerät kann sowohl Unterputz als auch Aufputz mit einem Aufputzgehäuse installiert werden. Es verfügt über einen komfortablen Anschlussraum für die seitliche Aufputz- und die rückseitige Unterputz-Leitungszuführung bis 2,5 mm².

Download

Präsenzmelder Komfort-Aufsatz

Gebrauchsanleitung.

Bestell-Nr 0317 ..

PDF, 325,6 KB

Download

Gira für zu Hause

Bestell-Nr 19111 10

PDF, 7,2 MB

Download

Energiemanagement

Bestell-Nr 19162 10

PDF, 1,6 MB

Download

Lichtsteuerung automatisch

TOP