Gira System 3000 Jalousiesteuerung

Jalousiesteuerung einfach gemacht

Die neuen Produkte der Gira System 3000 Jalousiesteuerung zeichnen sich durch eine intuitive Bedienung und einfache Tastenkennzeichnung aus. Eine Reduzierung auf drei Bedienaufsätze vereinfacht das Sortiment. Bereits der einfache Aufsatz zur manuellen Steuerung speichert eine individuelle Behangposition ab. Der Bedienaufsatz Memory hinterlegt zusätzlich per Tastendruck die aktuelle Uhrzeit für das tägliche Auf- und Abfahren und verfügt über einen Aussperrschutz. Die Jalousieuhr Display macht die Bedienung über das kontraststarke, beleuchtete Display und die kapazitive Sensorfläche besonders einfach. Ein individuelles Zeitprogramm und die Astrofunktion sorgen für einen hohen Komfort.

Intuitive Bedienung und Programmierung mit der
Gira System 3000 Jalousieuhr Display

Berührungssensitive Tasten und ein kostrastreiches, beleuchtetes Display machen die Bedienung der Gira System 3000 Jalousieuhr Display leicht wie nie zuvor. Neben der manuellen Bedienung kann zur Programmierung der Fahrzeiten die aktuelle Uhrzeit per Tastendruck für alle sieben Tage übernommen werden. Alternativ kann eine individuelle Einstellung getrennt nach Wochentagen und Wochenende über das Menü erfolgen. Besonders komfortabel: über die integrierte Astrofunktion können diese Fahrzeiten dynamisch an den Sonnenauf- und Sonnenuntergang angepasst werden. Die Umstellung zwischen Sommer- und Winterzeit erfolgt automatisch.

Funktionen der Gira System 3000 Jalousieuhr Display

Programmierbare
Wochenzeitschaltuhr

Astro­funktion mit
optionalem Offset

Integrierter
Aussperrschutz

Intuitive Konfiguration
und Bedienung

Manuelle Steuerung

Nebenstellen­funktion

Weitere Bedienaufsätze für das Gira System 3000

Gira System 3000
Bedienaufsatz Pfeilsymbol
Gira E2, Reinweiß glänzend

Gira System 3000
Bedienaufsatz Memory
Gira E2, Reinweiß glänzend

Unterputz-Einsätze für das Gira System 3000

Neue Unterputz-Einsätze für mehr Installationskomfort

Die Installation der Unterputz-Einsätze gestaltet sich jetzt noch einfacher. Denn mit nur 24 Millimeter Einbautiefe lassen die neuen Einsätze jetzt mehr Raum in der Unterputz-Dose und bieten so mehr Flexibilität beim Verdrahten. Versenkte Montagekrallen ermöglichen eine einfachere Installation und sorgen für mehr Sicherheit. Die Inbetriebnahme der angeschlossenen Antriebe lässt sich ohne Bedienaufsatz ausführen. Je nach Bedienaufsatz beträgt die Grundleistung nur 0,2 W bis 0,5 W.

Neuheiten

TOP