Gira Seriendimmer

Der Gira Seriendimmer ist ein Tastdimmer mit dem sich zwei Leuchten oder Leuchtengruppen unabhängig voneinander steuern lassen. Sind sonst zwei einzelne Dimmer in jeweils einer eigenen Unterputz-Dose erforderlich, bietet der Gira Seriendimmer die zweifache Funktion von einer Unterputz- Dose aus.

Das ist ideal für die Nachrüstung: Ein bereits vorhandener Serienschalter kann einfach gegen den Gira Seriendimmer ausgetauscht werden. Der Gira Seriendimmer ist für alle Gira Schalterprogramme erhältlich.

Besondere Merkmale, Details

Zwei Universal-Dimmkanäle sind zum Schalten und Dimmen verschiedener Lichtquellen wie Glühlampen, Hochvolt-Halogen, Niedervolt-Halogen mit Gira Tronic-Trafos oder Niedervolt-Halogen mit konventionellen Trafos vorgesehen. Beide Kanäle steuern vollkommen unabhängig voneinander unterschiedliche Lastarten. Jeder Kanal kann separat einen Memorywert als individuellen Einschaltwert speichern.

Bedienung

Die Bedienung des Gira Seriendimmers erfolgt durch leichtes Drücken an den Eckpunkten der Taste. Kanal 1 wird auf der linken Seite, Kanal 2 auf der rechten Seite gesteuert. Oben wird jeweils eingeschaltet und heller gedimmt, unten ausgeschaltet oder dunkler gedimmt.

Durch längeres Drücken (ca. 4 Sek.) auf halber Höhe der Taste wird die aktuell eingestellte Helligkeit als Memorywert gespeichert, entweder auf der linken Hälfte für Kanal 1 oder auf der rechten Hälfte für Kanal 2.

Durch eine Bedienung auf der durch den Strich gekennzeichneten Mittelachse lassen sich beide Dimmkreise synchron auf- bzw. abdimmen, je nachdem ob im oberen oder unteren Abschnitt gedrückt wird. Durch die vollflächige Bedienung der Taste (ca. 4 Sek. lang) wird der Memorywert für beide Kanäle abgespeichert.

Über eine angeschlossene Nebenstelle werden immer beide Ausgänge synchron bedient und beide Memorywerte hinterlegt.

Technische Daten

Nennspannung

AC 230 V, 50/60 Hz

Anschlussleistung pro Kanal

50 bis 220 W/VA

Lastarten

230 V Glühlampen
(ohmsche Last, Phasenabschnitt), 230 V Halogenlampen
(ohmsche Last, Phasenabschnitt), Tronic-Trafos
(kapazitive Last, Phasenabschnitt), konventionelle Trafos
(induktive Last, Phasenanschnitt)

Mindestlast

50 W/VA pro Kanal

Anzahl Leistungszusätze

Universal-Leistungszusätze bei Phasenabschnitt: 10 St. á 500 W

Pasenanschnitt

keine

Nebenstellen

System 2000 N
ebenstelle 0333 00

Anzahl Nebenstellen

unbegrenzt

Leitungslänge Nebenstelleneingang

max. 100 m

Umgebungstemperatur

-20 °C bis +45 °C

Weitere Funktionen

  • lampenschonender Softstart
  • elektronischer Kurzschlussschutz
  • automatischer Übertemperaturschutz mit Wiederanlauf
  • asymmetrische Lastverteilung ist möglich, auch über die Einzelkanalleistung hinaus
  • Nebenstellenbedienung über System 2000 Nebenstellen

Download

Gira Touchdimmer

Bestell-Nr 1788 10

PDF, 96,9 KB

Download

Gira Seriendimmer

Bestell-Nr 1787 10

PDF, 148,4 KB

Download

Universal- Seriendimm- Einsatz

Gebrauchsanleitung.

Bestell-Nr 2263 00

PDF, 351,6 KB

Download

Manuelle Lichtsteuerung

TOP