Gira verwendet Cookies für Websites in der Domain gira.de. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unserer Datenschutzerklärung.

Ok

Gira Kompensationsmodul LED

HV-LED-Lampen dimmen ohne Flackern und Nachleuchten

In Haushalten und Büros kommen immer mehr HV-LED-Lampen zum Einsatz. Ein Grund dafür ist die Ökodesignrichtlinie: Seit September 2016 dürfen auch Halogenleuchtmittel ab 20 Watt nicht mehr in den Verkehr gebracht werden. Die HV-LED-­Lampe hat viele Vorteile: Sie ist effizient und stromsparend. Die in den HV-LED-Lampen verwendete Elektronik ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Daher ist ein problemloses Zusammenspiel zwischen Dimmer und HV-LED-Lampe nicht immer möglich. Das Licht flackert, und nach dem Ausschalten leuchtet die Lampe nach. Das Gira ­Kompensationsmodul LED kompensiert diese Schwächen.

Dimmkomfort auch mit ­HV-LED-Lampen

Das Gira Kompensationsmodul LED sorgt für eine Dimmqualität, wie man sie von konventionellen Lampen gewohnt ist. Das Dimmverhalten von HV-LED-Lampen in Verbindung mit  Gira Tronic- und Universaldimmern, die im Phasenabschnitt arbeiten, wird verbessert. Ein Nachleuchten im ausgeschalteten Zustand wird in allen Dimmverfahren, also auch bei Phasenanschnittdimmern, verhindert. Das Kompen­sationsmodul LED kann mit den beschriebenen Dimmern aus allen Gira Systemen kombiniert werden: konventionelle, eNet und KNX Dimmer. Auch bei Schaltern und Tastern mit Orientierungsbeleuchtung kann ein Nachleuchten der angeschlossenen HV-LED-Lampen verhindert werden. Der Strom der Orientierungsbeleuchtung sollte dabei 3 mA nicht übersteigen. Die Dimmerergebnisse und die Dimmqualität können in Abhängigkeit von den eingesetzten Leuchtmitteln, den Leitungslängen und den Netzgegebenheiten sowie anderen Einflussfaktoren variieren. In der Regel können mit einem Kompensationsmodul bis zu drei HV-LED-Lampen betrieben werden.

Installation

Das Kompensationsmodul LED kann in der Leuchte, in der ­Gerätedose oder in der Unter­verteilung eingebaut werden.
Bei Bedarf können mehrere ­Kompensationsmodule parallel angeschlossen werden.

Technische Daten

Abmessungen:

B 43,0 × H 11,5 × T 28,5 mm

Leitungslänge:

ca. 15 cm

Nennspannung:

AC 230 V~, 50/60 Hz

Verlustleistung:

max. 2 W

Dimmen

TOP