Durchschnittlich 5,4 Steckdosen sind laut der Initiative ElektroPlus in einem deutschen Wohnzimmer installiert. Das ist deutlich weniger als die Mindestausstattung vorsieht. So kommt es in unserem modernen Alltag immer öfter vor, dass die vorhandenen Stromanschlüsse zuhause nicht mehr ausreichen und dort fehlen, wo wir sie brauchen. Zum Glück können Sie mittlerweile relativ einfach neue Steckdosen nachrüsten. Wir zeigen Ihnen, wie.

Wann sind neue Stromanschlüsse notwendig?

Ob Küche, Kinderzimmer oder Home-Office: Steckdosen sind in jedem Wohnraum unverzichtbar. Mit der Zunahme an Arbeits-, Haushalts- und Unterhaltungsgeräten sowie dem wachsenden Angebot an smarten Anwendungen werden ausreichend Stromanschlüsse und Lademöglichkeiten noch wichtiger. Zwischen PC, Laptop, WLAN-Router und Telefon, Smart-TV, Soundanlage und Konsole, Backofen, Geschirrspüler und zahlreichen Kleinstgeräten können die vorhandenen Anschlüsse allerdings knapp werden.

Ein Bedarf an neuen Steckdosen kann aber nicht nur entstehen, weil wir zuhause immer mehr technische Geräte nutzen. Möchten Sie beispielsweise ein Gäste- oder Kinderzimmer zum Home Office umrüsten oder im Wohnzimmer ein Heimkino einrichten, ändern sich die Anforderungen an die Anzahl und Platzierung der Steckdosen. In diesem Fall improvisieren Sie bislang mit Steckerleisten und Verlängerungskabeln? Das kann nicht nur zur Stolperfalle werden, sondern bei dauerhafter Überlastung auch zu Kurzschlüssen führen und im schlimmsten Fall sogar zum Brand. Deutlich sicherer ist es deshalb, wenn Sie nachträglich neue Steckdosen einbauen. Aber geht das so einfach?

Gira Standard 55 Aufputz-Variante, Steckdosen nachruesten
Gira Standard 55 als Aufputz-Variante: Funktionsvielfalt im klassischen Design. Quelle: Gira

Einfach Steckdosen nachrüsten in Küche, Wohnbereich oder Home-Office

Für den nachträglichen Einbau von Steckdosen muss Ihr Elektroinstallateur in der Regel Wände aufstemmen und neue Leitungen verlegen. Anders ist es mit dem Gira Profil 55. Ohne Umbauarbeiten kann Ihr Fachmann das Aluminium-Profil einfach dort an die Wand schrauben, wo bereits ein Stromanschluss besteht. Dafür entfernt er eine vorhandene Steckdose und setzt das Aluminium-Profil auf die Unterputzdose. Je nachdem wie es die Raum- und Nutzungssituation erfordert, können Sie bis zu acht Leereinheiten senkrecht oder waagerecht an die Wand bringen.

Gira Profil 55: Flexible Stromanschlüsse und Funktionen für jeden Raum

Das Gira Profil 55 bietet nicht nur Platz für zusätzliche Steckdosen, sondern auch für mehr als 300 Funktionseinsätzen aus dem Gira System 55. Einheitliche Standardmaße von 55 x 55 Millimeter ermöglichen es, Abdeckrahmen und Schaltereinsätze im Baukastenkonzept zusammenzusetzen, individuell zu kombinieren und auszutauschen. So können Sie die Leereinheiten zum Beispiel auch mit Tastschaltern, Dimmern, Funk-Wandsendern oder dem Gira Unterputz-Radio ausstatten.

Diese unkomplizierte Erweiterung der Elektroinstallation bietet sich für alle Räume an. In der Küche, im Home-Office oder in der Hobbywerkstatt findet die praktische Elektroleiste zum Beispiel mit wenigen Befestigungswinkeln in Ecken, unter Hängeschränken oder als Tischgehäuse Platz. Im Badezimmer können Sie zusätzlich zur neuen Steckdose beispielsweise auch einen Raumtemperaturregler integrieren.


Gira Aufputz-Lösungen: Neue Steckdosen auf der Wand

Eine weitere Möglichkeit, die vorhandene Elektroinstallation zu erweitern, bietet das Gira Aufputz-Sortiment. Auch diese Lösung eignet sich besonders gut für Räume, in denen Sie Schalter nachrüsten möchten, ohne die Wände aufzustemmen. Ihr Elektrofachmann kann das notwendige Kabel und Aufputz-Gehäuse einfach auf der Wand montieren. So bringen Sie auch dort Funktionen an die Wand, wo keine Unterputz-Leitungen oder -Dosen installiert sind.

Die Gira Aufputz-Schalter sind in einfacher, zweifacher oder dreifacher Ausführung erhältlich und können sowohl waagegerecht als auch vertikal montiert werden.

Mit den Einsätzen aus dem Gira System 55 sind die Funktionen der Aufsätze ebenfalls beliebig anpassbar. Dank der vielfältigen Designvarianten finden Sie für jeden Wohnstil und Anwendungsbereich das passende Aufputz-Programm. Mit dem Gira Designkonfigurator können Sie sich im Vorfeld mittels Augmented Reality einen Eindruck von den Kombinationen der Rahmen und Einsätze machen.

Steckdosen nachrüsten in Mietwohnungen: Geht das?

Was aber, wenn Stromanschlüsse in Ihrer Mietwohnung fehlen? Die Aufputz-Programme und das Gira Profil 55 sind auch hier eine praktische Lösung zum Nachrüsten. Allerdings sollten Sie die Erneuerung der Steckdosen im Vorfeld mit Ihrem Vermieter absprechen und sich eine schriftliche Zustimmung einholen. Grundsätzlich ist bei Renovierungsarbeiten nur erlaubt, was Sie bei einem Auszug problemlos wieder entfernen oder rückgängig machen können. Den Aufputz-Schalter oder das Gira Profil 55 kann Ihr Elektroinstallateur bei einem Umzug einfach wieder abmontieren, so dass Sie diese sogar ins neue Zuhause mitnehmen können.

Planen Sie großzügig: Wie viele Steckdosen braucht Ihr Zuhause?

Wo Sie wie viele Steckdosen nachrüsten möchten, sollten Sie mit Ihrem Elektrofachmann möglichst vorausschauend planen. Schließlich sollen die neuen Anschlüsse nicht nur Ihrem heutigen Bedarf entsprechen, sondern auch in Zukunft ausreichend Platz für weitere Geräte bereithalten.

Bei der Frage, wie viele Steckdosen Sie benötigen, gibt die sogenannte RAL-Richtlinie (RAL-RG 678) Orientierung. Diese hält je nach Raumgröße und Ausstattungsmerkmalen Empfehlungen zur Anzahl der Steckdosen in unterschiedlichen Räumen bereit

Ausgehend von einer Standardausstattung können Sie sich an folgenden Angaben orientieren:

  • Wohnzimmer über 20 Quadratmeter: 24 Steckdosen

  • Küche: 15 Steckdosen

  • Bad (klein): 4 Steckdosen

  • Arbeitszimmer: 10 Steckdosen

  • Kinderzimmer: 11 Steckdosen

  • Außenbereich: 8 Steckdose

Unser Tipp: Planen Sie lieber zu viele als zu wenig Steckdosen ein und sprechen Sie Ihren Elektromeister auch auf die Installation einer USB-Spannungsversorgung an.

Mehr Stromanschlüsse, mehr Funktionen, mehr Möglichkeiten: Mit den Gira Lösungen passen Sie Ihr Zuhause flexibel, schnell und unkompliziert modernen Wohnansprüchen an und können die Vorzüge von moderner Technik in jedem Raum nutzen.

Weitere Unterstützung und Tipps für die technische Ausstattung bietet der Gira Home Assistant. Mit wenigen Klicks liefert der kostenlose Online-Konfigurator personalisierte Vorschläge entsprechend Ihrer Wohnsituation und Wünsche.